Popstickel (foto: anna stickel)

24 Stunden mit … Popstickel

„Das Leben ist nichts als eine Aneinanderreihung von Rhythmen“, behaupten Popstickel im Pressetext zu ihrem jüngsten Album „Nice“, das im Februar erschienen ist. Kein Wunder, wenn zwei Drittel der Band studierte Drummer sind. Wir haben aber sozusagen die Probe aufs Exempel gemacht und mal gecheckt, wie der Alltag bei der Berliner Indie-Band so durchrhythmisiert ist. Will heißen: Popstickel haben 24 Stunden für uns in Wort und Bild festgehalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


24 Stunden mit Popstickel in Berlin

Hot Beats

Abends nochmal im Studio: heisse Beats, großer Spaß! (foto: band)

Gruß an die Nachbarn

Morgens erstmal Geige üben. Die Nachbarn freuen sich! (foto: band)

The Gang

Meine Jungs sind im Urlaub, daher hier ein Outtake von unserem Fotoshooting. Wie man sieht, haben wir’s schön miteinander und das ist ehrlich wahr. (foto: band)

Lunch Break

Herrlichstes Wetter am Urbanhafen in Kreuzberg.  Mittagspause am Wasser. Fabehaft! (foto: band)

Lieblingsblick

Danach gehts Richtung Studio, heute: Probevorbereitung für anstehende Gigs. 
Ich liebe diesen Blick aus dem Fenster, dieses Foto zeigt meinen täglichen Ausblick auf Berlin, im Sommer ist es dann auch noch grün. (foto: band)

When spring comes too early

Arbeitsdisziplin ist gut, aber einfach mal abhauen manchmal noch besser. Der Frühling kommt für mein Empfinden zu früh, das aber will genutzt werden: nach der Pause also aufs Land fahren! (foto: band)

anzeige

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Live: Gregor Meyle in Neuleiningen