Chima (foto: viktor schanz)

24 Stunden mit … Chima

Ausgerechnet im Corona-Jahr hat sich Chima – nach einer musikalischen Auszeit – mit neuer Mucke zurückgemeldet. Mit seiner Single „Keine Liebe“ verhandelt er Sehnsüchte, es geht um Freiheit, Mut und das Vertrauen in die eigene Stärke, aber auch um Kontrollverlust. Inspiriert wurde er dazu von einer Amour Fou, die eine Art spirituelle Neugeburt in ihm auslöste und ihn dazu veranlasste, bisherige Glaubenssätze neu zu bewerten. Darunter beispielsweise auch das eigene Konzept von Glück und Liebe sowie Erwartungen an die Zukunft, sich selber und die Welt im Außen. Wie die Welt im Inneren des Chima-Kosmos aussieht, das hat uns der Frankfurter Sänger in dieser „24 Stunden“-Episode verraten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Good Morning!

Den Tag starte ich am liebsten mit einem leckeren Frühstück, nachdem mein Sohn zur Schule los ist. Der hat zuvor meist irgendwas mit Rühreiern oder Omelette bekommen. (foto: chima)

Playing

Den ruhigen Vormittag nutze ich oft, um Musik zu machen. (foto: chima)

Melody Maker

Ich sammle neue Songideen und probiere Melodien aus, am besten am Klavier, auch wenn meine Skills überschaubar sind. (foto: chima)

Gut & gesund

Zu Mittag wird gekocht; nicht immer, aber oft. Heute gibt es einen gesunden und leckeren Gemüseeintopf. (foto: chima)

Chez Louis

Dann geht’s auf zu African Bazaar – ich habe einen Friseurtermin bei Louis. Dazu gehe ich eigentlich immer hier in den Laden. (foto: chima)

The Taste of Africa

Bei der Gelegenheit hole ich auch gleich ein paar afrikanische Lebensmittel wie Yam und Plantain. (foto: chima)

Frikadellen & Kartoffelsalat

Nachmittags kommt mein Sohn von der Schule nach Hause. Dann gemeinsam Hausaufgaben, obligatorisches Lernen und dann macht er sein Ding oder wir zocken Basketball auf dem Platz draußen. Abends essen wir zusammen – diesmal Frikadellen und Kartoffelsalat. (foto: chima)

Kino-Feeling

Den Tag lassen wir ruhig auf dem Sofa ausklingen mit einem Filmabend. Für’s Extra-Kinofeeling gönnen wir uns eine Portion Popcorn. (foto: chima)

Enola

Der Film „Enola Holmes“ ist übrigens sehr zu empfehlen. (foto: chima)

anzeige

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
St. Vincent – Fast Slow Disco