Tom Chaplin - Twelve Tales Of Christmas (foto: island)

Tom Chaplin – Twelve Tales Of Christmas

Erscheinungsdatum
November 17, 2017
Label
Universal Music
Unsere Wertung
6
Anspieltipps
Under A Million Lights
London Lights
Midnight Mass
6
Kann man an Weihnachten auflegen.
Hier kaufen

Christmas comes early, zumindest bei Tom Chaplin: Knapp einen Monat vor dem großen Fest haut der Keane-Frontmann mit der engelsgleichen Stimme mit „Twelve Tales Of Christmas“ ein Weihnachtssoloalbum raus. 

Für Chaplin war das Ganze ein No-Brainer. „Weihnachten ist meine Lieblingszeit des Jahres. Die letzten Jahre haben sich dazu verschworen, diese Magie kaputt zu machen, aber ich fühle sie immer noch, wenn ich mit meiner Familie zusammen bin“, erzählt der Musiker, der in den vergangenen Jahren mit seiner Drogensucht zu kämpfen hatte.

anzeige

Und so hat sich Chaplin entschlossen, gegenzusteuern und die besinnliche Seite von Weihnachten einzufangen. Das von den David Kosten in den Abbey Road Studios produzierte Werk umfasst zwölf neue Songs, darunter acht neue Eigenkompositionen, bei denen der Gute zwar einen weihnachtlichen Ton anschlägt, das Ganze aber nicht mit zu viel Zuckerguss überzieht. Glanzlichter sind dabei das von einer sanften Piano-Melodie getragene „Midnight Mass“, das passionierte „Under A Million Lights“ sowie das beschwingtere „London Lights“.

Die restlichen vier Tracks sind Cover-Versionen persönlicher Favoriten des britischen Rocksängers: Howard Blakes melancholisches „Walking In The Air“ aus „The Snowman“ von 1982 (wunderbar interpretiert!), „River“ von Joni Mitchell, „2000 Miles“ von The Pretenders (beide auch mehr als in Ordnung) und „Stay Another Day“ von East 17 (überzeugende Version eines fast schon vergessenen Boyband-Klassikers).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Finale Bewertung

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Inna de Yard: The Soul Of Jamaica