“Come To Me”: Marlon Williams mit neuem Video

Marlon Williams (foto: steve gullick)

Zehn Tage vor dem Release seines neuen Albums „Make Way For Love” via Dead Oceans hat Marlon Williams mit „Come To Me” ein neues Video veröffentlicht. Wieder hat Martin Sagadin (u.a. Aldous Harding) dabei Regie geführt.

In den elf selbst komponierten Songs, die auf dem neuen Longplayer warten erkundet Williams laut Label neues musikalisches Terrain und offenbart sich als jemand, der in einer beispiellosen Art und Weise mit gescheiterten Beziehungen umzugehen weiß. Seine neue Single „Come To Me” präsentiert nun eine goldene Seite dieses Spektrums. Das dem Song unterlegte Video zeigt Williams und seine Band – David Khan (Gitarre), Ben Woolley (Bass) und Angus Agars (Drums) –, die einen freien Tag in ihrer Heimatstadt Lyttelton in Neuseeland genießt.

„Make Way For Love” wurde zusammen mit Produzent Noah Georgeson und seiner Backing Band, The Yarra Benders, nach einigen Wochen Vorproduktion in seiner Heimatstadt Lyttelton, New Zealand – zusammen mit seinem regelmäßigen Kollaborator Ben Edwards – in den kalifornischen Panoramic Studios aufgenommen. Das endgültige Resultat beherbergt sieben Geschwindigkeiten von “Country” — das Genre, zu welchem Marlon in den letzten Jahren am häufigsten zugeordnet wurde – inklusive Ausflügen in cineastische Streicherarrangements, Hall, ausufernde Gitarren und einer steinerweichenden Piano-Ballade.

Im April wird Williams im Rahmen einer 46 Städte umfassenden Welt-Tournee – seine bislang größte Headliner-Tournee – auch in Deutschland, der Schweiz und in Österreich auftreten:

12.04.2018 Köln, Yuca

14.04.2018 Hamburg, Nochtwache

20.04.2018 Berlin, Privatclub

21.04.2018 München, Orange House

22.04.2018 A-Wien, Chelsea

25.04.2018 CH-Zürich, Bogen F

More from Benjamin Fiege

Antonio Cesaro: “Für mich gab es keine Blaupause”

World Wrestling Entertainment (WWE) befindet sich auf der Road zu Wrestlemania. Und...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree