Poly Ghost (foto: nils helmecke)

24 Stunden mit … Poly Ghost

Eigentlich sollte es das Jahr von Poly Ghost werden. Das niedersächsische Synthie-Pop-Trio hat im Februar mit „Touch me“ sein Debütalbum vorgelegt. Eine Platte, mit der die Gruppe dem Hörer eine wilde Traumwelt von Alienköniginnen, Delfinen und Maschinenmenschen eröffnet, in welcher sie die surrealen Themen des SEGA Mega Drive-Spiels „Ecco the Dolphin“ in ihre Musik inkludieren und immer wieder „ihren Delfin Ecco“ zu Wort kommen lassen.  Später sollte es auf Tour gehen. Und dann, dann kam Corona. Vorher ist aber zum Glück noch diese 24-Stunden-Episode entstanden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

24 Stunden mit Poly Ghost in Hildesheim und Leipzig

Frühstück

Guten Morgen! Heute geht es von Hildesheim aus zum Konzert nach Leipzig! Wir gönnen uns erstmal ein luxuriöses 5-Sterne-Frühstück. (foto: poly ghost)

Getting ready!

Gleich kann’s losgehen. Der Bulli benötigt erstmal eine Last-Minute-Reparatur seines Dachschadens. (foto: poly ghost)

Angekommen

Angekommen! Leipzig-Plagwitz, was geht in den Cafes? (foto: poly ghost)

Set

Sound steht, Deko steht, Licht steht! (foto: poly ghost)

Delfinliebe

Michael vom „Noch besser leben“ hat sich mit unserem Delfin angefreundet. (foto: poly ghost)

Performing!

Live! Publikum nice, Stimmung nice. (foto: poly ghost)

Party on!

Wir feiern den tollen Abend…. zu fortgeschrittener Stunde nach dem Konzert. (foto: poly ghost)

Never stop

Daniel kann’s nicht lassen… selbst im Bett noch am Musizieren, widmet er uns ein Schlaflied. (foto: poly ghost)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
My Soundtrack: Michael Schulte