Valerie June (foto: jacob blickenstaff)

Valerie June (feat. Carla Thomas) – Call Me A Fool

Valerie June meldet sich zurück: Rund vier Jahre nach ihrem letzten Album „The Order Of Time“ hat die Musikerin aus Jackson, Tennessee eine neue Platte in der Pipeline. Einen ersten Vorgeschmack gibt es schon jetzt: Die Single „Call Me A Fool“, bei der June Unterstützung von der nicht weniger großartigen Carla Thomas erhielt. Das Video dazu ist unser Video der Woche.

Es war so etwas wie ein Ritterschlag: Als Bob Dylan 2017 vom „Rolling Stone“-Magazin gefragt wurde, welche Künstler er denn respektiert und gerne hörte, fiel auch ihr Name: Valerie June. Keine Frage, der Mann hat ein Auge für Talent. Und ein Ohr für betörende Stimmen.

anzeige

Vier Jahre sind seit Junes bis dato letztem Album vergangen, im Corona-Jahr 2020 erschien eine Mini-EP. Nun dürfen Fans also für 2021 auf ein neues Album hoffen. Produziert hat Valerie June das gute Stück selbst, wobei ihr Jack Splash (Kendrick Lamar, Alicia Keys, John Legend) unter die Arme griff. Bei „The Moon And Stars: Prescriptions For Dreamers“ soll es sich um eine ebenso ehrgeizige wie erdige R&B-Song-Sammlung handeln, in die auch Elemente aus Psychedelia und Astral-Folk-Pop einfließen.

June sagt über den neuen Song: “Have you ever been a fool for a dream? It might have been a little dream like a kiss from a lover or a big one like the dream of peace that Dr. King, John Lennon, and so many others have had for humanity. No matter how big or how small your dream may be, keep believing, and let the world call you a fool!”

anzeige

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
dodie – Cool Girl