Under the Tree (foto: farbfilm home entertainment)

Under the Tree

Erscheinungsdatum
August 23, 2019
Verleih
farbfilm home entertainment
Unsere Wertung
6
6
Unterhaltsam, aber mit Schwächen.
Hier kaufen

Bitterböse Satire made in Island: Der Nachbarschaftsthriller „Under the Tree“ gilt als Vorzeige-Projekt des jungen europäischen Arthouse-Kinos. Nun liegt der Streifen, bei dem Hafsteinn Gunnar Sigurðssons Regie führte, auch endlich hierzulande fürs Heimkino vor. Schon 2017 war er in Venedig gelaufen.

Inga (Edda Björgvinsdóttir) und Baldvin (Sigurður Sigurjónsson) lieben ihren Garten, vielmehr noch lieben sie ihren prächtigen Baum! Doch seinetwegen liegen die Nerven ihrer Nachbarn brach: Das Gewächs wirft nämlich einen riesig-großen Schatten auf die Terrasse der wohlsituierten Nachbarschaft. Nix mit Sommer, Sonne, Sonnenschein. Die Bitte der Schattengeplagten, sich hurtig um das Ungetüm zu kümmern wird harsch abgewehrt.

Ihr Sohn Atli (Steinþór Hróar Steinþórsson) hat währenddessen selbst ganz andere Probleme. Schuld ist ein kleines Sex-Video, das zu einem großen Streit mit seiner Frau führt. Er muss zurück ins Elternhaus ziehen, doch hier sorgt der Baum weiterhin für Ärger. Wurde der Nachbar etwa mit einer Kettensäge gesehen? Als dann plötzlich die geliebte Katze verschwindet und Überwachungskameras installiert werden, ist allen klar, dass es so nicht mit den Nachbarn klappt. Ein verbitterter, sich immer weiter zuspitzender Kampf unter den beiden Familien beginnt. Das Chaos im idyllischen Vorort scheint perfekt …

Mehr Tragödie als Komödie

Unheilvolle Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – in diesem Falle eines Nachbarschaftsstreits um einen Baum ist das durchaus wörtlich zu nehmen. Die vor Absurditäten strotzende Erzählung kommt oberflächlich betrachtet als Komödie daher. In Wahrheit aber ist sie eine düstere, kühl inszenierte Tragödie, garniert mit bitterbösem, schwarzem Humor. Es geht hier um nicht weniger als menschliche Abgründe. Ein bisschen leidet der Film unter diesem Spagat, es wird nicht wirklich klar, was uns der Künstler nun damit sagen will. Auch werden die Charaktere nicht wirklich ausgemalt, sie bleiben oberflächlich, ja, skizzenhaft. Leider ist auch das Ende schon früh vorhersehbar. Aber genug gemeckert: Für einen unterhaltsamen DVD-Abend reicht „Under the Tree“ allemal aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Paper Thieves – Viganella