Sprinflut - Staffel 2 (foto: edel: motion)

Springflut – Staffel 2

Erscheinungsdatum
November 8, 2019
Verleih
Edel: Motion
Unsere Wertung
7
7
Unterhaltsam.
Hier kaufen

Längst kein Geheimtipp mehr: die vielversprechende schwedische Krimiserie „Springflut“. Staffel zwei liegt nun fürs Heimkino vor.

Einige Monate nach den schockierenden Erkenntnissen über ihre wahre Herkunft kehrt Olivia Rönning (Julia Ragnarsson) von einem Selbstfindungstrip aus Mexiko zurück. Als die angehende Polizistin zufällig am Haus des Zollbeamten Bengt Sahlman (Jonas Sjöqvist) vorbeikommt, läuft ihr dessen Tochter Sandra (Saga Samuelsson) panisch in die Arme, die kurz zuvor Bengts Leiche entdeckt hatte. Schnell kann die Polizei Selbstmord ausschließen. Obwohl zunächst alles darauf hindeutete. Doch warum musste er sterben? Zur selben Zeit wird in Marseille eine junge blinde Frau brutal ermordet. Als Abbas El Fassi in einer französischen Zeitung ein Bild des Opfers sieht, ist er zutiefst erschüttert. Denn es handelt sich um die Liebe seines Lebens. Kurzerhand beschließt Abbas, der Sache vor Ort auf den Grund zu gehen und bittet Tom Stilton (Kjell Bergqvist) um Hilfe. Zwei Fälle, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, zwei Morde, an deren Aufklärung Polizeianwärterin Olivia Rönning und der ehemalige Kriminalkommissar Tom Stilton ein jeweils ganz privates Interesse haben und eine unerwartete Entdeckung, die bittere Wahrheiten offenbart.

Staffel zwei beruht auf dem Roman „Die dritte Stimme“

Die Schöpfer der Serie, die Autoren Cilla und Rolf Börjlind, gehören in Schweden zu den renommiertesten Drehbuchschreibern für Kino und Fernsehen. Sie zeichnen unter anderem verantwortlich für Drehbücher von Kommissar Beck,“ „Wallander“ oder der „Arne Dahl“-TV-Serie. Außerdem haben sie an mehreren Hörbüchern der „Henning Mankell“-Romane mitgewirkt. Ihr spannender Erstlingsroman „Springflut“ war nicht nur im Entstehungsland ein großer Erfolg. Parallel zur Entstehung des Romans entwickelten die Börjlinds auch die Drehbücher zur ersten Staffel der gleichnamigen TV-Serie.

Auch die zweite Staffel von „Springflut“ (Regie: Niklas Ohlson, Pontus Klänge) basiert auf einem Roman der Rönning/Stilton-Reihe des verheirateten Autorenpaares. Die filmische Adaption von „Die dritte Stimme“ ist dabei sehenswert geraten. Gar nicht mal so einfach, bei der ziemlich komplexen Vorlage. Das liegt vor allem am Konzept, die Bilder des hübschen Stockholm mit den dunkelsten menschlichen Abgründen und finsteren Machenschaften zu kontrastieren. Dieser Scandic-Noir-Vibe ist auch hier herrlich zu spüren, Liebhaber des Genres kommen hier auf ihre Kosten. Außerdem ist auch hier der Plot wieder überaus spannend und mehrbödig geraten. Die Autoren verweben die Charaktere mit ihren individuellen Problemen und Motivationen miteinander und stellt sie auf eine harte Probe. Zudem wirft die Reihe einen kritischen Blick auf die Gesellschaft.

Ein Minuspunkt: Edel:Motion verzichtet diesmal auf einen Blu-Ray-Release. Staffel zwei gibt es nur auf DVD.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
„Sucker Punch“: Sigrid mit neuer Single