Sam Fender – Dead Boys

Unser Video der Woche ist diesmal ein hoch emotionales: Der britische Newcomer Sam Fender beschäftigt sich in seiner Single “Dead Boys” mit dem stetig an globaler Relevanz zunehmenden Themas des Suizids von jungen Männern. Das Video dazu: äußerst eindringlich.

In dem Clip geht es Fender und Regisseur Vincent Haycock (der unter anderem auch Videos für Lana del Rey und Florence + The Machine gedreht hat) darum, den Druck der Gesellschaft auf junge Männer und die psychischen Belastungen, die häufig zum Suizid führen, visuell darzustellen. Außerdem  soll der Song und das Video aber auch Hoffnung geben und jungen Männern zeigen, dass sie nicht alleine sind, wie Sam Fender erklärt:

“Dead Boys is a song about male suicide, it’s a song I wrote after losing some people close to me. The lyrics talk of my hometown but this is a global problem and after playing the track at festivals all summer and chatting with fans with similar stories, it’s heart wrenching learning the scale of it. If this track helps one person open up then it’s the best thing I could hope for.”

Der junge Musiker aus Tyneside hat sich in den vergangenen Monaten vor allem mit seinem Talent für eingängige Melodien und tiefgründige Lyrics, die sich nicht vor gesellschaftlichen oder politischen Themen scheuen, einen Namen gemacht. Anfang des Jahres hat es Sam Fender damit sogar auf die Longlist der renommierten BBC Sound of 2018-Liste geschafft und das restliche Jahr vor allem Tour verbracht. Dabei hat er erst vergangene Woche das Publikum auf dem legendären Reading/Leeds-Festivals in England begeistert und seine Songs in Deutschland unter anderem auf dem MS Dockville in Hamburg präsentiert.

More from Benjamin Fiege

GfK: Linkin Park dominieren nach Bennington-Tod die Charts

Nach dem Tod von Frontmann Chester Bennington ist das Interesse an Musik...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree