Renegade - Staffel 2 (foto: alive/pidax)

Renegade – Staffel 2

Erscheinungsdatum
Dezember 4, 2020
Verleih
Pidax
Unsere Wertung
6
6
Unterhaltsam.
Hier kaufen

Zweite Runde für den Abtrünnigen: Pidax veröffentlicht die zweite Season des Serien-Klassikers „Renegade – Gnadenlose Jagd“ fürs Heimkino. Die DVD ist soeben erschienen.

Wir erinnern uns: Reno Raines (Lorenzo Lamas) war eigentlich ein echter Bilderbuch-Cop. Ehrlich, stark, gewissenhaft. Seine moralische Festigkeit bringt ihn aber ihn Bredouille, als er sich gezwungen sieht, gegen korrupte Kollegen (angeführt vom skrupellosen Dutch Dixon, gespielt von Serien-Schöpfer Stephen J. Cannell) auszusagen. Die haben es natürlich hernach auf ihn abgesehen, töten seine Verlobte und schieben ihm den Mord an ihr (und an einem weiteren Polizisten) in die Schuhe. Reno flüchtet in den Untergrund und trifft dabei auf ein Kopfgeldjäger-Halbgeschwisterpärchen (Branscombe Richmond und Kathleen Kinmont), dem er sich nach einem holprigen Start letztlich anschließt.

anzeige

Auch in Season 2 versucht Reno immer noch, seine Unschuld zu beweisen, wird dabei aber natürlich immer wieder vom Tagesgeschäft eines Bountyhunters abgelenkt. So bekommt er es unter anderem mit einem Boxer, der einen Mord begangen haben soll, zu tun, muss ein unschuldiges Mädchen, das Zeuge eines brutalen Mordes wurde, vor dem Killer schützen oder bekommt es mit Surfer-Dudes zu tun, die sich mit einem Drogenkartell angelegt haben. Auch dabei: die finale Staffel-Episode „Das Killerkommando“, die eigentlich als Door Opener für eine Spin-Off -Serie gedacht war, die dann aber nie umgesetzt wurde.

Simpel, aber unterhaltsam

„Knight Rider 2.0“ haben wir die Serie in unserer Bewertung von Season 1 genannt und diesem Konzept bleibt die Serie auch in Staffel 2 treu. Natürlich sind die Plots bei Renegade eher simpel – typisch 80er und frühe 90er eben -, aber genau darin liegt der Spaß in der Serie – und zu diesem frühen Zeitpunkt hatte sich das stets wiederholende Muster der einzelnen Folgen auch noch nicht totgelaufen. Nein, hier kann man einfach mal das Hirn durchlüften, sich an guter (Martial Arts-)Action und coolen Figuren erfreuen, sich einfach mal eine knappe Dreiviertelstunde (pro Episode) unterhalten lassen. Ach, die Neunziger …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Finale Bewertung

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Exit – Staffel 1