Nathan Trent (foto: fabian holoubek)

My Soundtrack: Nathan Trent

 Mehr als 100 Songs soll Nathan Trent für sein neues Album „The Stages Of Change“ geschrieben haben. Zehn sind am Ende auf dem Erstlingswerk gelandet. Zehn Songs, die Nathans Geschichte am besten erzählen. Der Österreicher, 2017 ESC Finalist, sagt, er habe sich noch nie so offen und verletzlich in seiner Musik gezeigt. Er spricht über Themen wie mentale Gesundheit, Verlustängste, Depression, aber natürlich auch Liebe, Beziehungen und Neuanfang. Nathan nahm seine Einflüsse aus R&B, Pop,Soul und Indie-Musik und kombinierte sie neu. Sein Ziel war es, eine eigene kleine Welt zu schaffen, die zeitlos und nostalgisch zugleich ist.  Stichwort Nostalgie: Für unsere My-Soundtrack-Reihe kramte der Gute nun tief in seiner Erinnerungsschatzkiste – und wählte die fünf Songs aus, die ihm am meisten bedeuten.

Yebba – My Mind

Diesen Song habe ich durch Zufall vor fünf Jahren online gefunden. Er hat meine Perspektive auf Musik komplett verändert und mir gezeigt, dass man die Einzigartigkeit seiner Stimme fördern muss und sich nicht anpassen sollte, an dem was gerade in der Musikbranche „funktioniert“. Sei’s ihre Stimme als auch der Song an sich sind für mich unglaublich inspirierend und haben einiges zu meinem Songwriting-Stil beigetragen.

anzeige

Bon Iver – I Can’t Make You Love Me

Für mich, einer der schönsten Songs, die jemals geschrieben wurden. Gefühl, Stimme, Songwriting einfach unvergleichlich und on point. Wenn es einen Song gäbe, den ich gerne geschrieben hätte, dann ist es. dieser.

Earth, Wind & Fire – December

Normalerweise habe ich nicht viele Evergreens, weil ich mich schnell sattere an einem Song. Aber dieser Song löst etwas in mir aus, das ich nicht beschreiben kann. Ich bin mit Funk und R&B aufgewachsen, weil meine Eltern immer dieses Genre hörten. Ich könnte nicht dankbarer sein, denn diese Musik und auch besonders dieser Song haben mich zu dem Künstler gemacht, der ich heute bin.

Nek – Se Telefonando

Da ich Halb-Italiener bin, höre ich natürlich auch viel italienische Musik. Dieser Song ist zwar ein Cover von demselbigen Song „Se Telefonando“ von Mina,  jedoch spricht mich diese Version viel mehr an. Es ist die pure Lebensfreude und Drama gleichzeitig und hat für mich einfach den Kultstatus von perfektem Songwriting und Emotion.

Craig David – 2 Steps Back

Als Kind hörte ich so unfassbar gern Craig David. Besonders Dieser Song ist für mich der Inbegriff der early 2000s und beamt mich immer wieder in diese Zeit zurück. Auch sein Stil hat mich sehr beeinflusst und ich liebe seine Riffs und Runs, etwas, dass ich auch sehr übernommen habe. Für mich ein absoluter Smash-Hit mit nostalgischem R&B Vibe.

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]