Lamb Of God (foto: Travis Shinn)

Lamb of God: Neues Album kommt im Mai – Deutschland-Tour geplant

Lamb Of God haben ihr neues, selbstbetiteltes Studioalbum für den 8. Mai 2020 angekündigt.

Die Band um Sänger und Texter Randy Blythe unterbrach die Arbeiten zum neuen Werk, um als Main-Support die legendären Slayer auf deren finaler Tour zu begleiten. Nach dieser  langen Tournee nahm die Gruppe den kreativen Prozess wieder auf und begannen die Produktion mit ihrem Produzenten Josh Wilbur (Korn, Megadeth). Als Gäste sind auf der neuen Platte Jamey Jasta (Hatebreed) und Chuck Billy (Testament) zu hören.

„Dass wir nur unseren Bandnamen auf das Albumcover packen ist ein Statement“, sagt Randy Blythe zum Grund, warum das Album einfach selbstbetitelt ist. „Das hier ist ‚Lamb Of God‘. Hier und jetzt!“. Die erste Single daraus heißt „Checkmate“. „Der Song bringt all die Komponenten des Sounds, den wir in den letzten zwei Jahrzehnten entwickelt haben zusammen“, erklärt Gitarrist Mark Morton. „Mit neuer Energie und frischem Feuer entfacht – das sind Lamb Of God 2020. Wir waren noch nie aufgeregter“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Deutschland-Tour im Frühjahr

Die unter dem Namen Lamb Of God seit etwa der Jahrtausend-Wende existierende Band aus Richmond, Virginia in den USA veröffentlichte im Jahr 2000 das Album „New American Gospel“. Darauf folgte 2003 „As The Palaces Burn“, das der Rolling Stone in seine Liste der „100 Greatest Metal Albums Of All Time“ einordnete. Der Nachfolger „Ashes Of The Wake“ von 2004 war das erste Album der Combo, das Gold-Status in den USA erreichte. Das 2006er Album „Sacrifice“ erreichte als erste Platte der Band die Top10 der US-Billboard-Charts. „Wrath“ von 2009 sogar die Top5. „Resolution“ von 2012 sowie „VII: Sturm und Drang“ von 2015 erreichten ebenfalls die Top5 der US-Charts.

Im Frühling begibt sich die Kapelle als Co-Headliner gemeinsam mit den deutschen Thrash-Legenden Kreator sowie der Support-Band Powertrip auf Europa-Tour unter dem Titel „State Of Unrest“.

Tour-Daten in Deutschland und der Schweiz

03.04.2020 Berlin, Columbiahalle
04.04.2020 Oberhausen, Turbinenhalle
05.04.2020 Wiesbaden, Schlachthof
07.04.2020 CH-Zürich, Samsung Hall
08.04.2020 München, Zenith
09.04.2020 Ludwigsburg, MHP Arena
11.04.2020 Hamburg, Sporthalle
18.04.2020 Saarbrücken, Saarlandhalle

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Sneak peek: Ehre, wem Ehre gebührt