Jack McBannon (foto: frank metzemacher)

Jack McBannon – Dancing In The Rain

Songs, die das Leben geschrieben hat. Der Singer-Songwriter Jack McBannon veröffentlicht demnächst mit „True Stories“ ein neues Album. „Dancing In The Rain“ ist die dritte Singleauskopplung daraus – und der Clip dazu unser Video der Woche.

Laut Jack McBannons ist „Dancing In The Rain“ einer der persönlichsten Songs aus dem neuen Longplayer: „In diesem Song geht es um einen Brief, den ich gefunden habe, in dem meine Mutter all die Dinge aufgeschrieben hat, die sie trotz ihrer Krankheit noch erleben wollte. Sie konnte nicht alles davon tun, bevor sie starb, aber sie wird in uns allen und durch diesen Song weiterleben.“

anzeige

Der deutsche Singer-Songwriter Jack McBannon begann seine Karriere als echter DIY-Künstler. Seine letzten beiden Studioalben wurden von ihm selbst geschrieben, aufgenommen und produziert. Und auch „True Stories“ entstand in Eigenregie. Darauf zu finden: Songs, die im wahrsten Sinne des Wortes sein Leben geschrieben hat.
„Jede Nummer erzählt eine Geschichte, die sich tatsächlich so zugetragen hat“, erklärt McBannon und verweist auf mittlerweile 20 Jahre, die er als Musiker fast unentwegt on the road war und in denen seine Texte durch die vielfältigen Erlebnisse wie von selbst entstanden sind.

Auf den Spuren seiner Helden

Zwischen 2005 und 2010 verbrachte er gleich vier Mal einen Teil des Jahres in Seattle und Los Angeles und tourte anschließend durch die USA, KanadaEuropa und Russland. Veröffentlicht wurden in dieser Zeit diverse Alben, EPs und Singles. Die meisten davon englischsprachig, zwei Scheiben in den Jahren 2014 und 2017 aber auch mit deutschen Texten und unter dem Namen Willer. „True Stories“ dagegen wählt einen anderen, internationalen Weg. Das Album mischt Americana mit Blues, Folk, Country und Rock und verdeutlicht damit McBannons Hauptinspirationsquellen: „Mich haben immer schon vor allem amerikanische Künstler beeinflusst, auch deshalb musste ich mich eine Zeitlang unbedingt auf die Spuren meiner Helden machen.“

„True Stories“ soll am 19. Februar 2021 erscheinen.

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
My Soundtrack: Alin Coen