Jessie Reyez (foto: Philip Harris)

„Far Away“: Jessie Reyez mit neuer Single

Mit „Far Away“ zeigt Jessie Reyez ein weiteres Mal, wie zeitgenössischer R&B klingen kann, wenn man ihn mit gewichtigen Themen würzt.

Die Nummer ist ein weiteres musikalisches, politisches Statement der 28-Jährigen. „Far Away“ handelt von zerrissenen, zerrütteten Familien: Den Opfern der (US-)Einwanderungspolitik. Als Tochter von kolumbianischen Einwanderern in Toronto aufgewachsen, lebte Reyez zu Beginn des Jahrzehnts selbst eine Weile im Süden der USA. Die Probleme und Anliegen der Latino-Community schreibt sie sich auch deshalb seit Jahren auf die Fahne.

Während Jessie klanglich auf ein absolut minimalistisches, fast federleichtes Arrangement setzt und mit ihrer rauchigen Stimme von einer aufgezwungenen Trennung erzählt, tauchen im bildgewaltigen Videoclip unter anderem US-Präsident Donald Trump und sein berüchtigtes Mauer-Projekt auf. Denn es geht nicht zuletzt um Bilder, die das damit verbundene Leid (Trennung, Trauer, Todesfälle) zeigen. Kein Wunder, wo sich Reyez in Sachen Direktheit und Bildhaftigkeit schon immer an Leuten wie Quentin Tarantino orientiert hat.

Übrigens: Die Kanadierin wird im Oktober in Deutschland live zu sehen sein:

30.10.2019 Berlin, Bi Nuu

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
The Brightest Trip