Depeche Mode - 101 (foto: sony music)

Depeche Mode – 101

Erscheinungsdatum
Dezember 3, 2021
Verleih
Sony Music
Unsere Wertung
8
8
Ein Klassiker.
Hier kaufen

Ein Klassiker, jetzt endlich auch auf Blu-Ray! Depeche Mode haben ihren legendären Dokumentarfilm „101“, der während der „Music For The Masses“-Welttournee rund um den 101. und letzten Auftritt am 18. Juni 1988 im „Pasadena Rose Bowl“-Stadion entstand. Natürlich wurde die Doku entsprechend überarbeitet und kommt nun in mehreren Konfigurationen daher.

Eigentlich, so will es die Legende, hatten Depeche Mode ja etwas anderes mit diesem Film vor. Die Gruppe wollte sich in dieser Doku damit beschäftigen, wie sehr und warum sie so gut in die 1980er Jahre passten. Donn Alan Pennebaker, Regisseur und Produzent, riet den Jungs davon aber ab. Er war sich sicher, dass man diese Idee nicht unterhaltsam umsetzen könnte. Und so fokussierte er sich in „101“ (der Titel geht auf Alan Wilder zurück) auf die Live-Performance, für die die Band ja heute noch bekannt ist. Aber er und seine Frau Chris Hegedus, die ebenfalls mit am Steuer saß, hatten dennoch einen innovativen Ansatz parat. Ein exklusiver Fan-Wettbewerb versprach als Hauptpreis einen Auftritt in dem Depeche Mode-Film. „101“ erzählt somit nicht nur die Geschichte von quer durch die Staaten zu einem aufregenden Depeche Mode-Event in L.A. reisenden Preisträgern. Die Dokumentation gilt heute auch als filmischer Vorläufer des jugendkulturellen Reality-TV-Trends. Das kam bei den Kritikern der Zeit damals ganz gut an, viele Fans hätten sich hingegen eher die komplette Show im Pasadena-Rose-Bowl-Stadion (Kalifornien) gewünscht. Kommerziell betracht war das Ganze daher seinerzeit nur mäßig erfolgreich. Heute genießt der Film aber Kultstatus.

anzeige

Neuauflage mit vielen Extras

Umso erfreulicher, dass der Streifen nun in restaurierter Form vorliegt. So kann man „101“ nun in High Definition erleben, ein völlig neues visuelles Erlebnis. Dazu kommen natürlich noch jede Menge Extras. Die Blu-ray enthält als Bonus drei zuvor nie gesehene Live-Versionen der Songs „A Question Of Lust“, „Sacred“ und „Something To Do“ sowie das offizielle Promotion-Video zu „Everything Counts“.

Der zusätzliche Inhalt des neuen und in limitierter Edition aufgelegten Box Sets „Depeche Mode 101“ liegt uns zwar nicht vor, wird uns aber wie folgt angekündigt: Ein 48-seitiges Fotobuch, das Einblicke hinter die Kulissen und in das Tagesgeschäft gibt; eine 20 x 30 Zoll große Replik des originalen US-Kino-Posters; ein 16-seitiges Booklet mit Foto-Impressionen von Cover-Gestalter Anton Corbijn, das schon bei der CD-Erstveröffentlichung des Albums beilag; eine Doppel-CD mit den ursprünglichen 20 Songs des Live-Konzerts sowie eine Download Card, die Zugriffe auf die HD-Version des Films sowie des Bonusmaterials und auch auf 24-bit-Audiodateien des gesamten „101“-Konzertes ermöglicht. Die beiden hier enthaltenen DVDs entsprechen exakt der 2003 veröffentlichten DVD-Ausgabe  von „Depeche Mode 101“. Als exklusives Zusatzmaterial nur auf den DVDs gibt es Kommentare von Depeche Mode and D. A. Pennebakers Film Crew zu den Songs sowie Interviews mit Dave Gahan, Andy Fletcher, Martin Gore, Daniel Miller und Jonathan Kessler als auch Interviews mit den Fans aus dem Bus.

anzeige

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]