Bruce Springsteen - No Nukes Concerts 1979 (foto: sony music)

Bruce Springsteen & The E Street Band – The Legendary 1979 No Nukes Concerts

Erscheinungsdatum
November 19, 2021
Label/Verleih:
Sony Music / Sony Films
Unsere Wertung
9
Anspieltipps
Badlands
Born to Run
Thunder Road
The River
Sherry Darling
Jungleland
9
Legendär.
Hier kaufen

Im Jahr 1979 spielten Bruce Springsteen und seine E Street Band bei den mehrtägigen No Nukes Concerts im New Yorker Madison Square Garden. Jetzt hat der Boss zu diesen Gigs einen Konzertfilm nebst Live-Album auf den Markt gebracht. Das größtenteils erstmals veröffentlichte Material bietet das gesamte dort gespielte Programm der Band. Inklusive insgesamt zehn bisher unveröffentlichte Live-Songs.

Keine Frage: Die Siebziger Jahre waren eine goldene Zeit für Bruce Springsteen. Künstlerisch, aber auch kommerziell. Immerhin gelang dem Boss 1975 mit „Born to Run“ der ganz große Durchbruch. Nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern weltweit. Und spätestens mit „Darkness On The Edge Of Town“ (1978) begann aus Springsteen langsam der politische Songwriter und Kommentator zu werden, als der er heute so geschätzt wird.

anzeige

Und so war es nicht unbedingt verwunderlich, dass der Mann schon früh in seiner Karriere Haltung zeigte. Im September 1979 schloss sich Springsteen den Musicians United For Safe Energy, kurz: MUSE, an. Dabei handelte es sich um eine Gruppe von Aktivisten, die sich gegen den Einsatz von Atomkraft einsetzte. Gegründet wurde sie von Jackson Browne, Graham Nash, Bonnie Raitt, John Hall und Harvey Wasserman unter dem Eindruck des Reaktorunfalls im Kernkraftwerk Three Mile Island (März 1979). Eine Maßnahme war die Organisation einer Serie von fünf „No Nukes“-Konzerten im September 1979. Insgesamt 200.000 Zuschauer wohnten diesen damals bei. Das Line-Up liest sich wie ein „Who is Who“ der Zeit. Unter anderem gehörten Carly Simon, Crosby, Stills and Nash, Chaka Khan, die Doobie Brothers, Tom Petty, James Taylor und Gil Scott-Heron dazu. Und eben: der Boss. Bruce Springsteen.

Für Springsteen-Fans ist die offizielle Veröffentlichung des Mitschnitts ein Gewinn. Denn aus dieser künstlerisch so wertvollen Boss-Phase existieren nicht viele Filmdokumente. „Die Siebziger Jahre waren eine goldene Zeit in der Geschichte von Bruce Springsteen und der E Street Band. Die legendären ‚No Nukes Concerts‘ von 1979 sind das beeindruckendste Dokument aus diesen Tagen, das wir je haben werden“, verkündet denn auch Springsteens langjähriger Manager Jon Landau. Der ist zwar nicht objektiv, hat aber durchaus Recht.

„Magie in der Luft“

Zusammengestellt aus zwei Auftritten während der „No Nukes Concerts“ verdichtet der Film die Intensität eines normalen Marathon-Auftritts von Springsteen auf 90 Minuten Laufzeit. Zu den Highlights zählen die zu dieser Zeit noch unveröffentlichten Songs „The River“ und „Sherry Darling“, die bereits arrivierten Live-Hits „Badlands“, „Born To Run“ und „Thunder Road“, das epische „Jungleland“ sowie das Cover von Buddy Hollys „Rave On“ und eine Version von „Stay“ von Maurice Williams, bei der Jackson Browne, Tom Petty und Ex-Birtha-Mitglied Rosemary Butler als Gastsänger mit dabei sind. Der inzwischen renommierte Filmproduzent Jon Kilik, der damals zum Kamerateam zählte und hier die Liner Notes verfasste, berichtet, dass „Magie in der Luft lag. Die Energie auf der Bühne und im Publikum war absolut unbeschreiblich.“ Das kommt bei diesem Mitschnitt auch ganz gut rüber.

Diese Auftritte bei den „No Nukes Concerts“ folgten dem Live-Durchbruch mit der „Darkness Tour“ von 1978 und fanden mitten in den Aufnahmen für das nächste Studioalbum „The River“ (1980) statt. Heute ermöglichen sie einen einmaligen und ausführlichen Blick mitten hinein in den Aufstieg der zukünftigen „Rock and Roll Hall of Fame“-Mitglieder. „The Legendary 1979 No Nukes Concerts“ sind als Doppel-CD mit entweder DVD oder Blu-Ray erhältlich. Der Audio-Teil wird außerdem auf Vinyl als Doppel-LP sowie in digitaler Form zu erwerben sein. Den Film selbst gibt es auch als Digital Download sowie ab dem 23. November im Streaming-Verleih.

anzeige

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]