Sam Johnson (foto: Jim Homes)

24 Stunden mit … Sam Johnson

Sam Johnson mag zwar Teil der X-Faktor-Generation sein, allerdings weiß er, dass Ausdauer und Geduld wichtiger sind als die vorübergehende Versuchung einer Fernsehsendung. Beigebracht hat ihm das sein Mentor: Kevin Shields, Sänger von My Bloody Valentine. Aufgewachsen in der Nähe von Oswestry an der walisischen Grenze fing Sam mit 14 an, Songs zu schreiben, aus einem Gefühl heraus, das er “die unweigerliche Einsamkeit und die Sehnsucht nach Gemeinschaft eines Einzelkindes” nennt. Das Ergebnis seiner Mühen liegt seit dem Spätsommer vor: „The Eastcote EP“, Sams Debüt-Release. Durchaus hörenswert. Für uns hat der Newcomer nun einen Tag in seinem Leben in dieser „24 Stunden“-Folge festgehalten. Dabei gewährt uns der Gute auch Einblick hinter die Kulissen eines Labels. Entstanden sind die Bilder bereits im August.​​​

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

24 Stunden mit Sam Johnson in London & Berlin

Airport

07.30 AM. Gatwick Airport. Wetherspoons. I’ve been up since 05.00 so am sticking to the coffee’s, but in true British style there is a queue going around the corner and everyone around me is drinking Guinness and Stella Artois before 08.00am. (foto: johnson)

Delayed

08.30. Waiting at the gate. Flight has been delayed by nearly an hour. Classic EasyJet. (foto: johnson)

On the plane

09.20 Finally on the flight. Of course I get the middle seat between two quite round gentlemen. Lucky me. Berlin here I come. (foto: johnson)

At Universal

13.30. Universal Germany Berlin. My phone died on landing in Germany, so here is my proud face having navigated my way to Universal’s headquarters on public transport without any technology. I was pretty late but very happy with myself. (foto: johnson)

Story & Vision

14.30. Workshop finished. It was more like a two hour therapy session. Here is my entire life so far on a timeline. (foto: johnson)

Media duties

15.00. Interview time on the river, outside Universal Germany. We look happy but were worried and confused by the plumes of smoke coming out of the buildings over the river. (foto: johnson)

By the riverside

16.00. Singing some new songs on the river and being dead cool. (foto: johnson)

Tasty

Breaking my Burgermeister virginity to finish the day off. Very tasty. (foto: johnson)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Kate Bush kündigt Retrospektive ein