Drangsal - 1000 & 1 Nacht (foto: caroline/max sand)

„1000 und 1 Nacht …“: Drangsal covern Klaus Lage

Kleines Bonbon zum Wochenende: Drangsal haben den Klaus-Lage-Klassiker „1000 und 1 Nacht“ gecovert.

Die Cover-Version kommt einerseits überraschend – andererseits aber auch nicht. Denn Drangsal haben die Nummer schon bei einigen Auftritten im Repertoire gehabt. Wer das bisher verpasst hat, kommt jetzt in den Genuss des Lage-Covers. Max „Drangsal“ Gruber sagt selbst:

Hallo an alle, die zuhören,

Wir wünschen viel Spaß mit unserer Cover-Version des Lage’schen Klassikers „1000 Und 1 Nacht“!

Das Stück haben wir — die Band Drangsal — neulich im Studio Wong in Kreuzberg aufgenommen. Christoph Kuhn spielte Schlagzeug, Sam Segarra das Klavier, Oliver Heinrich sang zweite Stimme und spielte Gitarre und ich spiele Bass und singe. Max Rieger hat es für uns produziert und gemischt, die Fotografie auf dem Cover ist von Max Sand und für das Layout zeichnet sich Yael Ohmer verantwortlich.

Als wer, der ob seines niedrigen Alters die Hochphase Klaus‘ Schaffens nicht live miterleben konnte, fällt es mir natürlich leicht zu sagen, dass Lage und seine Band völlig zu unrecht als uncool verkannt sind. Ich für meinen Teil finde jedenfalls die Texte unbequem und nonkonform weil ungeschönt. Seine Erzählungen sind stets unprätentiös und nah am Leben. Seit mehr als einem Jahr bildet unsere etwas zackigere Version das grande finale unserer Konzerte und es lässt sich erkennen: Die Klaus Lage Band hat, wohl oder übel, einen Song gefertigt, der Geschmacks- und Generations-Grenzen sprengt und übersteigt… Oder zumindest die hiesige Schlager-Affinität bedient.

 — Max Gruber (Drangsal)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Deichkind: Video zu Anti-Facebook-Song