Neil Young - Young Shakespeare (foto: reprise records/warner music)

„Young Shakespeare“: Neil Young kündigt Konzertfilm und -mitschnitt an

Fünfzig Jahre nach dem ursprünglichen Auftritt kündigt Neil Young „Young Shakespeare“  an, einen bisher unveröffentlichten Live-Mitschnitt und Konzertfilm, der die frühesten Filmaufnahmen von Young enthält. Von deren Existenz man zumindest weiß. Das Konzert in Stratford, Connecticut aus dem Jahr 1971 zeigt die Künstler aufs absolut Wesentliche reduziert – Akustikgitarre, Piano und Mundharmonika.

„Young Shakespeare“, das am 26. März 2021 erscheint, enthält unter anderem frühe Mitschnitte von „Old Man”, „The Needle and the Damage Done”, „A Man Needs a Maid” und „Heart Of Gold”, die erst über ein Jahr darauf auf Youngs Klassikeralbum Harvest (1972) veröffentlicht werden sollten. Das Album wird als Vinyl und CD über den The Greedy Hand Store bei Neil Young Archives (NYA) und überall im Musikhandel erhältlich sein. Eine Standalone-DVD des Konzertes kann exklusiv über den The Greedy Hand Store bei NYA bezogen werden.

anzeige

Eine Deluxe Boxset Edition mit Vinyl, CD und der DVD wird es ebenfalls über den NYA Greedy Hand Store geben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Young: „Eine ruhigere Performance“

Knapp zwei Monate nach der Veröffentlichung seines Albums „After the Gold Rush“ lud Young am 22. Januar 1971 zu einer Performance im The Shakespeare Theater. Das Konzert wurde für eine Ausstrahlung im deutschen Fernsehen gefilmt. Es war jedoch bis heute nie öffentlich erhältlich. Die originalen, 50 Jahre alten Analogbänder wurden liebevoll restauriert, sodass nun frühe akustische Aufnahmen von zwei „After the Gold Rush“-Songs, frühen „Harvest“-Tracks und geliebten Favoriten wie „Ohio”,„Cowgirl in the Sand”,„Helpless”, „Down by the River” und „Sugar Mountain” für die Öffentlichkeit verfügbar gemacht werden können. 

Young schrieb bei NYA, Young Shakespeare sei „eine ruhigere Performance, ohne die feierliche Atmosphäre der Massey Hall [in Toronto], gefilmt live auf 16mm. Young Shakespeare ist ein ganz besonderes Event. An meine Fans sage ich: das ist das Beste überhaupt. Klanglich eine der pursten Akustik-Performances, die wir im Archiv haben.“ 

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
R.E.M. – Automatic For The People (25th Anniversary)