Metallica (foto: ross halfin/universal)

„Viva Colonia“: Metallica covern die Höhner

50.000 Fans haben Metallica dieser Tage im Kölner Rheinenergie-Stadion zugejubelt. Die US-Rocker feierten das mit einer musikalischen Hommage an die Domstadt – einem Cover von „Viva Colonia“ der Kölner Kult-Truppe Höhner.

Verantwortlich für den kleinen Schabernack: Gitarrist Kirk Hammett und Bassist Robert Trujillo, die zwischen zwei Songs die kölsche Partyhymne zum Besten gaben. Trujillo versuchte sich hier überdies denn auch gleich als Sänger.

Natürlich keine Improvisation, sondern ein geplanter Gag: Auf ihrer aktuellen Tour haben es Metallica zur Tradition werden lassen, einen zum Auftrittsort passenden Song zu covern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Fun fact: Die „Bild-„Zeitung hat berechnet, dass die Cover-Version von „Viva Colonia“ Metallica 7000 Euro an Gema-Gebühren kostete.

Die Höhner wollen sich übrigens nun offenbar revanchieren – und sich ihrerseits an einer eingedeutschten Version von „Nothing Else Matters“ versuchen. „Ich denke da an ‚Alles andere zählt nit'“, gab Höhner-Sänger Henning Krautmacher bei der Nachrichtenagentur dpa zu Protokoll.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
My Soundtrack: Miu