Toto – 40 Tours Around The Sun

Toto - 40 Tours Around The Sun (foto: eagle vision)

7

7 Eagle Vision / Universal Music
7

Toto haben ja wieder so ein bisschen Konjunktur, seit Weezer ihren Über-Hit “Africa” gecovert haben. Nun haben die Stadionrock-Größen aus Los Angeles, die sich zum 40. Bandjubiläum auf großer Tour befinden, einen Mitschnitt eben dieser auf CD und DVD veröffentlicht: “40 Trips Around The Sun” ist bei Eagle Vision erschienen.

Es ist schon ein echtes Mammut-Programm, das die Band um Frontmann Joseph Williams (Bobby Kimball, der seinerzeit noch “Africa” und “Rosanna” sang, ist nicht mehr dabei) da absolviert. Seit Anfang 2018 sind die alten Herren des Arena-Rock unterwegs, haben schon Teile Europas und Nordamerika mit ihren alten Hits beglückt, waren gerade in Japan und wollen im Sommer wieder nach Deutschland kommen.

Der vorliegende Mitschnitt wurde am 17. März 2018 im ausverkauften, schmucken Ziggo Dome von Amsterdam aufgezeichnet, wo Toto – die sich nach Dorothys Hund aus “Der Zauberer von Oz” benannt haben, vor mehr als 18.000 Fans auftraten. Klar, das Ganze ist mehr oder weniger ein Best-Of. Die ganz großen Hits wie zum Beispiel „Africa“, Hold The Line oder „Rosanna“ stehen hier natürlich auf der Setlist. Die Band spielt sie auch nach all den Jahrzehnten noch mit Leidenschaft und Hingabe.

Spannender sind aber die heimlichen Highlights und Fan-Favoriten aus dem großen Backkatalog der Band, die Toto sonst nur äußerst selten live präsentieren. “Miss Sun” aus dem Jahr 1976 ist etwa so eine Perle, auch “Lovers in the Night”. Die jüngere Vergangenheit klammern Toto derweil fast vollständig aus. Den Gelegenheits-Hörer wird es nicht stören, den Fan vielleicht schon. Immerhin: Zwei neuere Songs, die Toto erst kurz davor für ihr Greatest-Hits-Album „40 Trips Around The Sun“ eingespielt hatten, sind dabei.

Das Ganze funktioniert als CD und Film gleichermaßen. Bild und Kamera – top notch. Ein Glanzlicht der Video-Veröffentlichung ist das exklusive „40 Tours Featurette“, das ein aktuelles Interview mit den Bandmitgliedern Steve Lukather, David Paich, Steve Porcaro und Joseph Williams beinhaltet. Erschienen ist “40 Tours …” in etlichen Formaten und Bundles – unter anderem als DVD, Blu-ray, DVD & 2CDs, Blu-ray & 2CDs sowie digital und in den klassischen Tonträger-Formaten 3LP (180g, Heavyweight) und 2CD.

Anzeige


Fazit: Gelungene Werkschau. Aber Bobby Kimball fehlt einfach.

Anspieltipps: Hold The Line, Africa, Rosanna, Miss Sun, Lovers in the Night

More from Benjamin Fiege

The List: 10 Band-Comebacks, mit denen niemand rechnete

Nach der geradezu schockierenden Ankündigung von ABBA, zwei neue Songs in der...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree