The Damned: Neues Album in der Pipeline

The Damned (foto: steve gullick)

Sie gehörten zu den ersten und wichtigsten Londoner Punk-Bands: The Damned, gegründet 1976, waren Genre-Pioniere. Das bis dato letzte Studioalbum “So, Who’s Paranoid?” erschien im Jahr 2008. Nun lässt die Band mit “Evil Spirits” am 13. April endlich einen Nachfolger folgen. 

Aufgenommen wurde das neue Album in den Atomic Sound Studios in Brooklyn, New York von Produzenten-Legende Tony Visconti (David Bowie, Morrissey, T. Rex etc.). “Evil Spirits” markiert außerdem die Rückkehr von Bassist Paul Gray in die Band-Besetzung.

“Wir nahmen das Album sehr retro auf”, erläutert Gitarrist Captain Sensible. “Ungefähr so wie unser Debütalbum. Diese ganzen Sounds aus den 1970er Jahren klingen einfach wundervoll. Die ganzen Glam, Rock und Punk-Platten aus dieser Zeit klingen großartig”. Förderlich für diesen Sound war mit Sicherheit Tony Visconti.  Er ließ die Band um Sänger Dave Vanian das Album live einspielen. Als erste Single aus “Evil Spirits” veröffentlichen The Damned den Song “Standing On The Edge Of Tomorrow”. 

“Evil Spirits” von The Damned erscheint am 13. April 2018. Im Mai sind The Damned live in Deutschland zu sehen.

17.05.2018 Frankfurt, Batschkapp
22.05.2018 München, Strom
23.05.2018 Berlin, SO36
25.05.2018 Hamburg, Fabrik

More from Benjamin Fiege

“Be My Rebel”: Nena und Dave Stewart mit neuer Single

Zwei Ikonen der achtziger Jahre unter sich: Nena und Ex-Eurythmics-Mastermind Dave Stewart...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree