Tame Impala (foto: neil krug)

Tame Impala überraschen mit neuem Mix von „The Slow Rush“

Tame Impalas Kevin Parker hat heute einen ganz besonderen Mix seines jüngsten Albums „The Slow Rush“ veröffentlicht. Was es genau damit auf sich hat, erklärt sich am besten, wenn ihr euch die Sache mal mit Kopfhörern zu Gemüte führt. 

“I made something for all you isolators out there. I call it The Slow Rush In An Imaginary Place. Headphones required for full immersive effect. See you in there”

anzeige

… kündigte Kevin Parker heute Nacht via Instagram an. Was es mit dem neuen Album-Mix auf sich hat und wie uns die Sache in Zeiten von Corona ein klein wenig über die Isolation hinweghelfen kann, erfahrt ihr hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tame Impalas letztes Studioalbum „The Slow Rush” – das wir an dieser Stelle besprochen haben – war in diversen Ländern an der Spitze der Charts zu finden. In Deutschland stieg es auf #7 ein. Auf der Platte taucht Parker tief ab in den Ozean der Zeit, es ist eine Hymne auf das Entstehen und die Zerstörung im endlosen Kreislauf. Parker erklärte in einem Interview dazu: “A lot of the songs carry this idea of time passing, of seeing your life flash before your eyes, being able to see clearly your life from this point onwards. I’m being swept by this notion of time passing. There’s something really intoxicating about it.”

Mit “The Slow Rush In An Imaginary Place” lässt sich das Hörerlebnis jetzt mit anderen teilen – auch ganz allein zuhaus auf der Couch.

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Curtis Harding kommt nach Deutschland