Slut (foto: gerald von foris)

Slut veröffentlichen Remixe ihrer Single „For The Soul There Is No Hospital“

Knapp sechs Wochen nach dem Release ihrer aktuellen Single „For The Soul There Is No Hospital“ haben Slut zwei Remixe des Tracks von Acid Pauli und Console veröffentlicht.

1996 war es Martin Gretschmann (Console, Acid Pauli), der zum ersten Mal einen Song („Favourite Ground“) der noch frisch formierten Band Slut remixte. 24 Jahre später besteht noch immer eine enge Freundschaft zwischen den Musikern. So kam es zu den beiden neuen Remixen.

anzeige

Begleitend zum Digital-Release der Doppelsingle „For The Soul There Is No Hospital – The Remixes“ erscheint am 20. Juni eine (ursprünglich für den Record Store Day vorgesehene) Vinyl 7″, die ausschließlich im unabhängigen Tonträgerhandel und im Bandstore erhältlich sein wird. Zusätzlich wird es im Bandstore ein limitiertes Bundle geben. Dieses besteht aus einer handsignierten Single und einem handbemalten Shirt des Künstlers Axl Häusler. Er hat auch die Vorlage für die Covergestaltung der ursprünglichen Single geliefert.

Slut gehören zu den wegweisenden deutschen Indie-Bands der 90er Jahre. Mit Noise-Hits wie „Sensation“ gelang der Gruppe seinerzeit der Durchbruch. In den 00er-Jahren eroberte sie mit Singles wie „It Was Easier“ oder „Easy To Love“ das Musikfernsehen. Mit ihren Liedern aus der „Dreigroschenoper“ sowie der zusammen mit Schriftstellerin Juli Zeh entwickelten Schallnovelle „Corpus Delicti“ bewies die Band aus Ingolstadt und München, wie gut sich Pop und Hochkultur verbinden lassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
„No Therapy“: Felix Jaehn mit neuer Single