Slow Leaves - Shelf Life (foto: make my day records)

Slow Leaves – Shelf Life

Erscheinungsdatum
April 3, 2020
Label
Make My Day Records
Unsere Wertung
7
Anspieltipps
Autumn Rain
Sink Full Of Dishes
Miss You
Half Of The Bed
7
Laid back.
Hier kaufen

Kleine Alltagsfluchten – so möchte Slow Leaves aka Grant Davidson die zehn Songs auf seinem neuen folk-poppigen Singer-Songwriter-Album „Shelf Life“ gerne verstanden wissen. Der entschleunigt daher kommende Longplayer ist soeben via Make My Day Records erschienen.

Keine Frage: Grant Davidson ist ein guter Beobachter. Der Singer-Songwriter aus dem kanadischen Winnipeg/Kanada hat ein Händchen dafür, aus alltäglichen Begebenheiten Songtexte zu schaffen, die einen tief in seine Seele blicken lassen. Nachzufühlen, womit sich der Mann gerade beschäftigt. Was ihn umtreibt. Gerade scheint er etwas nachdenklich zu sein; der Unterton seines neuen Albums ist doch recht melancholisch.

anzeige

„’Shelf Life‘ ist eine Platte über das Erwachsenwerden. Über das Erkennen, dass man nicht die Person ist, von der man dachte, dass man sie ist. Es ist eine Sammlung von Liedern, die zwischen den Fluten von Vergangenheit und Gegenwart, Erfolg und Misserfolg, verlorenen und gefundenen Dingen schwankt“, so Grant Davidson, der schon auf seinem Debüt „Enough About Me“ (2017) durch ironische Selbstreflexion auffiel. Ja, auch „Self Life“ ist ein Gegenentwurf zum sonst so eitlen Musikgeschäft.

Ohne viele Takes eingespielt

Eingespielt wurde das neue (insgesamt dritte) Slow-Leaves-Album mit befreundeten Musikern wie Rusty Matyas (Weakerthans), Damon Mitchell (New Meanies) und Rejean Ricard (Telepathic Butterflies). Als Live-Session, viele Takes soll es nicht gegeben haben. Der Vibe: doch recht 70s-mäßig, ziemlich laid back und verträumt, nicht viel Tamtam. Und über allem schwebt diese warme, unter die Haut gehende Stimme Davidsons. Unsere Tipps: die eher rockigen und damit etwas aus dem Rahmen fallenden Beiträge „Miss You“ (klingt ein bisschen wie Chris Isaak) und „Half Of The Bed“ sowie die für ruhigeren Songs stellvertretend stehenden „Sink Full Of Dishes“ und „Autumn Rain“. Beide Lieder erinnern wie viele andere Nummern auf der Platte an Cat Stevens oder auch Roy Orbison.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

anzeige

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Camouflage