Rory Gallagher - Blues (foto: universal music)

Rory Gallagher – Blues

Erscheinungsdatum
Mai 31, 2019
Label
Universal Music
Unsere Wertung
7
7
Ein Magier an der Gitarre.
Hier kaufen

Universal Music feiert den legendären irischen Gitarrenvirtuosen Rory Gallagher mit einer neuen Song-Sammlung: „Blues“, das in verschiedenen Formaten daher kommt, bietet seltene und bis dato unveröffentlichte Aufnahmen von Gallaghers Blues-Favoriten. 

Keine Frage: Rory Gallagher war einer der besten Gitarristen aller Zeiten. Da sind sich die Experten einig. Das Rolling Stone Magazin etwa wählte den Guten in seine Liste der  Top 100 Gitarristen aller Zeiten. Aber auch viele populäre Musiker-Kollegen – darunter Johnny Marr, Eric Clapton, Brian May und Jimmy Page – würdigten das Ausnahmetalent und den Einfluss des Iren auf ihre Laufbahn und das Musikgeschäft.

Gallaghers Karriere begann 1963 als Mitglied der Fontana Show Band, ehe er dann mit Eric Kitteringham (Bass) und Norman D’Amery (Drums) in der irischen Stadt Cork die Band Taste gründete. Mit Gigs in Irland und auch in deutschen Clubs erspielten sie sich schnell einen Ruf als Liveband, die man gesehen haben musste. Sie veröffentlichten zwei Studioalben: “Taste” im April 1969 und “On The Boards” im Januar 1970. Mit einer Abschiedsshow in Belfast am Silvesterabend 1970 löste sich die Formation auf. Danach ging es für Rory, diesen Gitarren-Virtuosen, mit einer neuen Band unter seinem eigenem Namen weiter. Er veröffentlichte zwischen 1971 und 1982 fast im Jahresrhythmus eine neue Platte. Später folgten noch zwei weitere LPs.

„Blues“ dokumentiert Rorys Leidenschaft für das Genre

Die posthume Veröffentlichung „Blues“ – Gallagher starb ja bereits 1995 an den Folgen einer Lebertransplantation – dokumentiert Rorys große Blues-Leidenschaft während seiner Solokarriere von 1971 bis 1994. Das Material stammt dabei zum Teil aus dem Studio, zum Teil wurde es live eingespielt. Dass die Sound-Qualität dabei nicht durchgängig perfekt ist: geschenkt. Sie ist gut genug.

Die 36 Songs umfassende Deluxe-Version – aufgeteilt in die Discs „Electric“, „Acoustic“ und „Live“ – enthält Auftritte mit so namhaften Kollegen wie Muddy Waters („I’m Ready“ – eines der ganz großen Highlights dieser Compilation), Albert King, Jack Bruce, Lonnie Donegan oder Chris Barber. Hat beim Hören am meisten Spaß gemacht – da sind so einige Perlen dabei. Viele davon waren bisher unveröffentlicht.

Außerdem bietet die Deluxe-Version ein umfangreiches Booklet mit bisher unveröffentlichten Fotos von Rory Gallagher. Dazu gibt es einen lesenswerten Essay des preisgekrönten Blues-/Rock-Autors Jas Obrecht.

Wer weniger Geld ausgeben will, für den stehen auch eine abgespeckte CD- und eine Doppel-Vinyl-Version bereit. Beide umfassen jeweils 16 Tracks.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Gewinnspiel: Rolling-Stone-Elvis-Vinyl-Single zu gewinnen