PJ Harvey - Stories From The City, Stories From The Sea (foto: universal music)

PJ Harvey – Stories From The City, Stories From The Sea / The Demos

Erscheinungsdatum
Februar 26, 2021
Label
Universal Music
Unsere Wertung
9
Anspieltipps
This Mess We're In
You Said Something
This I Love
Good Fortune
One Line
9
Ein Meisterwerk der frühen 2000er.
Hier kaufen

PJ Harvey hat in ihrer Karriere viele großartige Alben veröffentlicht, dieses war vielleicht das beste: „Stories From The City, Stories From The Sea“ (2000), Harveys ganz persönliche Liebeserklärung an New York City. Das fünfte Studioalbum der Alternative-Rock-Musikerin ist dieser Tage (unter anderem) auf Vinyl wiederveröffentlicht worden. Für echte Fans kommt zusätzlich „Stories From The City, Stories From The Sea – Demos“ in verschiedenen Formaten daher.

Es geht munter weiter: Die britische Alternative-Musikerin PJ Harvey hat mit der Re-Issue und Demos-Reihe ihrer legendären Alben im vergangenen Jahr ein Reissue-Projekt gestartet. Zum Auftakt erschien ihr Debüt und die “Dry- Demos”. Und so haben auch Spätgeborene die Gelegenheit, die 90er-Jahre-Ikone neu für sich zu entdecken. Eine Künstlerin, die sich weder in Schubladen stecken ließ, noch Normen und Erwartungen erfüllen wollte. Eine Musikerin, die den Weg für viele weibliche Künstlerinnen geebnet hat.

anzeige

Nun erfährt also „Stories From The City, Stories From The Sea” eine Wiederveröffentlichung. Studioalbum Nummer fünf, einer der größten kommerziellen Erfolge der guten PJ. Zwar sind die Songs zum Teil in London und PJs Heimatstadt Dorset entstanden, dennoch ist der Longplayer schwer von der Affinität Harveys zu New York City geprägt. Die Musikerin hatte seit 1998 immer wieder Zeit in der Ostküsten-Metropole verbracht, unter anderem drehte sie dort mit Hal Hartley den Film „The Book of Life“. 1999 zog sie sogar für neun Monate in die US-amerikanische Großstadt.

Harvey gibt sich „poppiger“

Insgesamt gibt sich Harvey auf diesem Album deutlich zugänglicher, deutlich poppiger und optimistischer als auf ihren vorigen Machwerken. Weniger düster. „I wanted absolute beauty“, sagte sie mal über die Idee hinter dem Album. Die Songs sind daher viel melodischer und heben sich allein dadurch deutlich vom Frühwerk der Britin ab. Gleichzeitig ist die Platte überaus abwechslungsreich. Harvey schlägt mal sanftere Töne an, dann wiederum gibt es kompromisslosen Rock ’n‘ Roll auf die Ohren.

Zu den Glanzlichtern dieser insgesamt unheimlich starken Platte gehört sicherlich „This Mess We’re In“, ein wunderbares Duett mit Radiohead-Frontmann Thom Yorke (der auch auf den Tracks „One Line“ und „Beautiful Feeling“ nochmal zu hören ist), mit dem Harvey seit 1992 befreundet ist. Und dann ist da natürlich die Lead-Single „Good Fortune“; auf der Harvey durchaus Assoziationen mit Chrissie Hynde oder Patti Smith weckt. Oder „One Line“, in Sachen Instrumentierung eine der experimentellsten Nummern der von Rob Ellis und Mick Harvey mitproduzierten LP. Das bluesig-punkig-schmutzig-erotische „This I Love“ oder das traumhafte „You Said Something“ sind da ebenfalls zu nennen.

Belohnt wurde „Stories From The City, Stories From The Sea” am Ende mit rund einer Million verkaufter Exemplare, dem Mercury Prize 2001 und zwei Grammy-Nominierungen. Und PJ Harvey für ihren Mut, mal etwas ganz anderes zu wagen.

Stories From The City, Stories From The Sea – The Demos

PJ Harvey – Stories From The City, Stories From The Sea (foto: universal music)

Nun wird das Album nicht nur als remastered Vinyl wiederveröffentlicht, sondern auch eine Sammlung von unveröffentlichten Demos unter dem Titel “Stories From The City, Stories From the Sea – Demos”, ebenfalls auf Vinyl und CD. Natürlich vor allem für Fans interessant, die nachvollziehen möchten, wie Tracks wie „Good Fortune“, „A Place Called Home“ und „This Is Love“ in ihrem rohen Ursprungszustand geklungen haben. So gibt es etwa bei „This Mess We’re In“ Harvey solo zu hören, ohne Yorke, nur mit Gitarre. Das Audio wurde von Jason Mitchell bei Loud Mastering gemastert. Dazu gibt es bisher ungesehene Fotos von Maria Mochnacz.

anzeige

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]