I'm Not a Blonde (foto: Alessia Cuoghi)

My Soundtrack: I’m Not a Blonde

Chiara Castello und Camilla Benedini schreiben Electro-Art-Pop-Songs, die ihre vielen verschiedenen Einflüsse vereinen: Beats und Synthesizer aus den 80ern, Brit-Punk-Gitarren und Melodien aus den 90ern. Gerade haben die beiden mit „Welcome Shadows“ eine neue EP veröffentlicht. Darauf thematisieren sie die dunkle Seite des Lebens. Mit Schatten, Reflexionen, nächtlichen Träumen und auch Angst, Wut und Traurigkeit. Das allerdings mit einer aufgeschlossenen, positiven Haltung. In diesem Jahr will das italienisch-amerikanische Duo mit „This Is Light“ eine weitere EP folgen lassen. Vorher standen uns die beiden aber für diese My-Soundtrack-Folge Rede und Antwort.

Kate Bush – Running Up That Hill

We love Kate Bush and especially this song. It’s a song made of so many little details: the rhythm part is the pulsing protagonist that almost never changes, it makes you feel „she’s runnin “ and it’s also her heart beat, but then there are many elements joining one after the other ( guitars, tom, and backing vocals ) for us just a classic!

anzeige

Wir lieben Kate Bush und besonders dieses Lied. Es ist ein Song aus so vielen kleinen Details: Der Rhythmuspart ist der pulsierende Protagonist, der sich fast nie ändert, er gibt einem das Gefühl, „sie läuft“ und er ist auch ihr Herzschlag, aber dann fügen sich viele Elemente zusammen (Gitarren, tom und backing vocals ). Für uns einfach ein Klassiker!

Aurora – Cure For Me

„The glorious teachers are no use for creatures, Who knows how to play with the Gods“….love these lyrics…and the electro beat. We just can’t‘ stop dancing! Aurora is one of our favorite new discoveries, so good at writing catchy and direct pop songs with a little lovely „crazy“ attitude, we can’t wait to see her play live in Milano!

„The glorious teachers are no use for creatures/Who knows how to play with the Gods“. Ich liebe diese Zeilen. Und den Electro-Beat. Dazu können wir nicht aufhören zu tanzen. Aurora ist eine unserer liebsten Entdeckungen, sie schreibt so schön catchy. Direkte Pop-Songs mit leicht verrückter Attitüde. Wir können kaum erwarten, sie live in Mailand zu sehen.

Ghostpoet – Freakshow

A couple of years ago we had the chance to play at the same festival. On that occasion we discovered an amazing artist, very powerful, dark and twisted. We’ve been listening to him ever since. „Freakshow“ is just one of the many beautiful songs in his album  „Dark Days + Canapes“ that we suggest you to not miss. 

Vor ein paar Jahren hatten wir die Gelegenheit, auf dem selben Festival zu spielen. Bei dieser Gelegenheit entdeckten wir einen erstaunlichen Künstler, sehr kraftvoll, dunkel und verdreht. Seitdem hören wir ihm zu. „Freakshow“ ist nur einer von vielen schönen Songs auf seinem Album „Dark Days + Canapes“, die Sie nicht verpassen sollten.

Unknown Mortal Orchestra – That Life

Ruban Nielson has a unique sound. It’s not just his voice but also the sound of his guitars and the way he plays . His music seems to come from the 70’s but with a contemporary touch. We saw him play live in Dublin and that was such a good concert! He is also a very good performer.

Ruban Nielson hat einen einzigartigen Sound. Es ist nicht nur seine Stimme, sondern auch der Klang seiner Gitarren und seine Spielweise. Seine Musik scheint aus den 70ern zu stammen, aber mit einem zeitgenössischen Touch. Wir sahen ihn live in Dublin und das war so ein gutes Konzert! Er ist auch ein sehr guter Performer.

Bat For Lashes – Kids In The Dark

Bat For Lashes is such a great songwriter, she writes melodies that go straight to your heart. We listened to this song a lot during the last year, and so while we were writing Welcome Shadows. This one is emotionally warm and romantic, something I guess we needed during those days; And that sound! coming directly from the 80′ that we totally love and I guess in some way got into our music as well.

Bat For Lashes ist so eine großartige Songwriterin, sie schreibt Melodien, die einem direkt ins Herz gehen. Wir haben dieses Lied im letzten Jahr viel gehört, während wir „Welcome Shadows“ geschrieben haben. Dieser Song ist emotional warm und romantisch, etwas, das wir wohl in diesen Tagen brauchten. Und dieser Sound! Er scheint direkt aus den 1980ern zu kommen, die wir total lieben und die ich denke, dass sie auch irgendwie in unsere Musik gekommen sind.

anzeige

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]