Foreigner - With The 21st Century Orchestra & Chorus (foto: earMusic)

Foreigner – With The 21st Century Symphony Orchestra & Chorus

Erscheinungsdatum
April 27, 2018
Label
earMusic
Unsere Wertung
7
Anspieltipps
Cold As Ice
I Wanna Know What Love Is
Urgent
7
Gelungen, wenn auch mit viel Zuckerguss.
Hier kaufen

Die alten Haudegen von Foreigner versuchen sich an der ganz großen Geste: Die britisch-amerikanischen Hard-Rock-Legenden, die ja schon seit 15 Jahren ohne ihren etatmäßigen Sänger Lou Gramm unterwegs sind, haben mit Chor und Orchester ihren Katalog überarbeitet. „Foreigner With 21st Century Symphony Orchestra & Chorus“ ist soeben via earMusic erschienen.

Rock und Klassik? Die Kombination war zwischenzeitlich ja mal richtig „in“. Man erinnere sich an Versuche von Mick Fleetwood, Deep Purple oder Metallica in dieser Richtung. Nun wagen sich also die alten Hard-Rocker von Foreigner an dieses einerseits etwas abgestandene, aber doch immer wieder spannende Konzept: Zum ersten Mal überhaupt präsentiert die Band all ihre Hits mit einem großen Orchester und Chor.

anzeige

Aufgenommen wurde die Chose im schweizerischen Luzern im Mai 2017. Foreigner spielten mit dem von Ernst van Tiel dirigierten 21st Century Symphony Orchestra & Chorus zwei ausverkaufte Shows. Das einzig verbliebene Foreigner-Gründungsmitglied Mick Jones und das Grammy-nominierte Komponisten-Team Dave Eggar und Chuck Palmer zogen dabei die Strippen.

Zeitlose Hymnen und jede Menge Klassiker

Klar, dass sich auf der Setlist auch die ganz großen, zeitlosen Hymnen wie „I Want To Know What Love Is“, „Cold As Ice“, „Juke Box Hero“ oder „Say You Will“ finden, die hier in ein neues musikalisches Gewand gekleidet werden. Die Arrangements und Instrumentierungen passen, der Sound ist bombastisch, das Zusammenspiel der Band mit den rund 60 Musikern stimmig. Die Folge: ein sehr gut aufgelegtes Publikum. Die Atmosphäre wird hier auch ganz gut eingefangen. Bei einem Live-Album ja nicht unwichtig.

Klar, der ganze Ansatz und Umsetzung, das bleibt nicht aus, sind natürlich etwas kitschig, aber es hätte durchaus schlimmer kommen können. Nicht gewöhnen kann sich der Autor dieser Zeilen an den Umstand, dass Lou Gramm hier nicht mehr am Mikro steht, auch wenn der „neue“ Sänger Kelly Hansen kein Schlechter ist und seinen Job hier auch gut macht.

Die Platte ist als Single-CD, CD+DVD Digipack, 2LP+DVD, Limited Box Set mit 2LP+CD+DVD erschienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Finale Bewertung

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
24 Stunden mit … Arionce