Pearl Jam - Ukulele Songs (foto: universal music)

Eddie Vedder – Ukulele Songs

Erscheinungsdatum
April 29, 2022
Label
Universal Music
Unsere Wertung
7

Es war eine auf den ersten Blick seltsame Entscheidung. Sein erstes richtiges Soloalbum baute US-Rocker Eddie Vedder 2011 ausgerechnet um die Ukulele herum auf. Funktioniert hat es trotzdem. Jetzt erscheint „Ukulele Songs“ endlich auch auf Vinyl.

Hawaii. Paradiesische Strände. Blumenketten. Hula. Soweit das Klischee. Zu dem auch Ukulelen gehören. Dabei kommt die Urform dieses so sehr mit der Südsee verbundenen Instruments ja eigentlich aus Portugal, genauer Madeira. Der Einwanderer João Fernandez brachte es 1879 mit nach Hawaii. Von dort aus setzte das Instrument zum Siegeszug an, befeuert etwa durch den Billy-Wilder-Film „Manche mögen’s heiß“ mit Marilyn Monroe, in dem die Gute an dem Ding zupfte. Heute verbindet man mit der Ukulele Künstler wie Israel Kamakawiwoʻole, Stefan Raab (ist halt so), Taimane Gardner, Kate Micucci – und ja, Pearl Jams Eddie Vedder.

anzeige

Es mag dem einen oder anderen etwas eigentümlich vorgekommen sein, dass der Pearl-Jam-Frontmann ausgerechnet ein Ukulele-Album als Solo-Debüt konzipiert hat (rechnet man mal den Soundtrack zu „Into the Wild“ 2007 nicht mit). Aber, der gute Eddie hatte sich offenbar in das einer Spielzeuggitarre ähnelnde Instrument verschossen – und kredenzt uns auf „Ukulele Songs“ genau das, was drauf steht. 16 gefühlige Liebeslieder, darunter auch ein paar Cover-Songs, Traditionals und Duette.

Gerade die Duette überzeugen

Gerade die Duette bleiben haften. „Sleepless Nights“ etwa, 1960 von den Bryants geschrieben und zuerst von den Everly Brothers gesungen. Dereinst hat Vedder die Nummer schon mal mit Beck gesungen, hier tut er es nun mit Glen Hansard. Gefällt. Ebenso wie das leicht jazzige „Tonight You Belong To Me“, das Vedder hier mit Cat Power schmachtet. Großes Überraschungspotenzial bieten die Ukulele-Versionen des Pearl-Jam-Songs „Can’t Keep“ und von „Dream A Little Dream“. Erstere funktioniert, zweitere eher nicht.

Keine Frage: „Ukulele Songs“ ist ein Album, das einem ans Herz geht. Bei dem es nicht um das große Tamtam geht, den großen Zinnober, sondern einfach ums Gefühl. Schön, dass es das Ding jetzt auch auf Vinyl gibt.

Anspieltipps
Can't Keep
Tonight You Belong To Me
Sleepless Nights
7
Überraschend.
Hier kaufen

anzeige

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]