Ed Sheeran mit zwei Vorboten auf sein neues Album

Ed Sheeran (foto: warner music)

Ed Sheeran hat dieser Tage nicht einen, sondern gleich zwei neue Vorboten des kommenden Albums veröffentlicht, bevor am kommenden Freitag (12. Juli) das spektakuläre Kollaborationsprojekt  erscheint.  

Blow“ (with Bruno Mars & Chris Stapleton) und „Best Part of Me“ (feat. Yebba) lauten die Titel der beiden neuen Songs, die stilistisch so facettenreich sind, wie die Gastmusiker – R&B-Soul-Funk-Pop-Genie Brunos Mars und Countryrock-SuperstarChris Stapleton sowie Gospel-Neojazz-Sängerin Yebba – es vermuten lassen. So rockig wie in „Blow“ hat man Ed Sheeran noch nie gehört, „Best Part of Me“ ist eine traumhaft schöne Gitarrenballade, in der die Stimmen von Ed und Yebba perfekt harmonieren. In einem Instagram-Post schwärmte der Megastar bereits: „She is by far my favourite new artist. Go listen to My Mind and Evergreen on YouTube if you are new to her stuff, I promise it will give you goosebumps”.


Im Verlauf der Woche hatte Ed Sheeran bereits ein Akustikvideo zu seiner jüngsten Single „Beautiful People“ (feat. Khalid) veröffentlicht. Gefilmt in den Londoner Abbey Road Studios, singt der 28-Jährige die Zeilen des Songs und spielt dazu auf der Gitarre, begleitet von einem Pianisten. Im krassen Kontrast zu dem stimmungsvollen Schwarz-Weiß-Clip stand das letzten Freitag veröffentlichte offizielle Musikvideo des Songs, in dem ein ganz normales Paar unerwartet in eine Welt voller Ausschweifung und Glamour geworfen wird. Der augenzwinkernde Clip, der die ernsthafte Message des Songs unterstreicht, sich selbst treu zu bleiben, wurde bei YouTube bereits über 20 Millionen Mal angesehen. 

Insgesamt 22 Kollaborationen halten die 15 Tracks des kommenden Albums „No.6 Collaborations Project” bereit – ein All-Star-Cast von Ed Sheerans Lieblingskünstlern, darunter Cardi B, Eminem & 50 Cent, Camilla Cabello, Skrillex, Travis Scott, Young Thug & J Hus, Stormzy, Meek Mill & A Boogie Wit Da Hoodie, H.E.R., Ella Mai, Paulo Londra & DAVE sowie die bereits bekannten Justin Bieber („I Don’t Care“) undChance The Rapper & PnB Rock („Cross Me“). 

„No.6 Collaborations Project“ Tracklisting:

  1. Beautiful People” feat. Khalid
  2. “South of the Border” feat. Camila Cabello & Cardi B
  3. Cross Me” feat. Chance the Rapper and PnB Rock
  4. Take Me Back to London” feat. Stormzy
  5. Best Part of Me” feat. Yebba
  6. I Don’t Care” with Justin Bieber
  7. Antisocial” with Travis Scott
  8. “Remember the Name” feat. Eminem & 50 Cent
  9. Feels” feat. Young Thug & J Hus
  10. “Put It All on Me” feat. Ella Mai
  11. Nothing on You” feat. Paulo Londra & Dave
  12. I Don’t Want Your Money” feat. H.E.R.
  13. 1000 Nights” feat. Meek Mill & A Boogie Wit Da Hoodie
  14. Way to Break My Heart” feat. Skrillex
  15. Blow” with Bruno Mars & Chris Stapleton
More from Benjamin Fiege

My Soundtrack: We Have Band

Mail from Manchester: Diesmal hat sich das Electro-Trio We Have Band die...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree