Cassius (foto: because)

Cassius: DJ Zdar ist tot

Der französische Star-DJ Zdar (52) ist tot. Medienberichten zufolge ist der Musiker, der unter anderem mit Größen wie den Beastie Boys und Kanye West zusammengearbeitet hat, aus dem Fenster eines Hochhauses in Paris gestürzt. Sein Manager hat das Unglück gegenüber der Nachrichtenagentur AFP bestätigt.

Zdar, der mit bürgerlichem Namen Philippe Cerboneschi heißt, erlangte vor allem als Mitglied des French-House-Duos Cassius Bekanntheit. Gemeinsam mit seinem kongenialen Partner Hubert Blanc-Francard (Künstlername: Boom Bass) mischte er so seit 1990 die Musikszene auf. Zu ihren größten Erfolgen zählen die Singles „Cassius 1999“, „I’m A Woman“ (mit Jocelyn Brown), „Feeling For You“ sowie „The Sound Of Violence“ (mit Steve Edwards).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Morgen, Freitag, soll mit „Dreems“ das neue Album von Cassius erscheinen. Für „Dreems“ hatte das Duo noch mal mächtig aufgefahren, unter anderem waren Beastie Boy Mike D und Portugal. The Man an der Entstehung beteiligt.

Am 21. Juni kommt überdies der neue Longplayer von Hot Chip auf den Markt, bei dem Zdar ebenfalls seine Finger im Spiel hatte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
My Soundtrack: The Kiez