Tour-Termine: Lindsey Stirling kommt 2017 nach Deutschland

Lindsey Stirling (foto: universal/andrew zaeh)

Lindey Stirling schreibt weiter fleißig an ihrer Erfolgsgeschichte. Die amerikanische  Violinistin und Tänzerin hat Mitte August ihr drittes Album „Brave Enough“ veröffentlicht, das es direkt auf Platz vier der deutschen Verkaufscharts geschafft hat. Sehr wahrscheinlich, dass sie einige Stücke aus dem Erfolgsalbum 2017 auf ihrer Tour live in Deutschland zum Besten geben wird.

Soeben hat die Gute die Tourdaten für 2017 bekanntgegeben:

02.03.17 München, Zenith
06.03.17 Stuttgart, Porsche Arene
09.03.17 Berlin, Max-Schmeling-Halle
11.03.17 Hamburg, Sporthalle
13.03.17 Oberhausen, König-Pilsener-Arena
14.03.17 Frankfurt, Jahrhunderthalle

Die Hallen dürften recht voll werden. Alleine in Deutschland hat Lindsey schließlich mit ihrem Debüt „Lindsey Stirling“ inzwischen Dreifach-Gold-Status erlangt, ihr zweites Album „Shatter Me“ hat die Platin-Grenze gesprengt und auf der Forbes-Liste der Youtube-Stars unter 30 Jahren, die am besten verdienen, erreichte sie Platz vier. Bei den renommierten Billboard Music Awards konnte sich Lindsey gegen Künstler wie Calvin Harris, Avicii, Disclosure und Skrillex durchsetzen und gewann in der Kategorie „Top Dance/Electronic Album“, in Deutschland konnte sie sich gleich zweimal in Folge über den Echo „Crossover National/ International“ freuen. Ihr eigener YouTube-Kanal konnte bisher 8,5 Millionen weltweite Abonnenten sowie über 1,5 Milliarden Views generieren. Aber auch abseits der Musik ist Lindsey erfolgreich: Ihre Biografie „The Only Pirate At The Party“, die sie zusammen mit ihrer Schwester geschrieben hat, wurde Anfang dieses Jahres veröffentlicht und hat es direkt in die Top 10 der New York Times „Best Selling“-Liste geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.