My Soundtrack: Sari (Wise Guys)

Sari. (foto: band)

„Läuft bei euch“ heißt das neue Album der Wise Guys. Läuft bei den Wise Guys offensichtlich, die sich nur rund zwölf Monate für diesen Nachfolger von „Achterbahn“ Zeit nahmen. Und läuft bei uns, denn Wise Guy Sari nahm sich für uns die Zeit, bei „My Soundtrack“ mitzumischen.

 

The Beatles – Here Comes the Sun

Einer der ersten Songs überhaupt, die ich bewusst konsumiert und mitgesungen habe. Ich war vielleicht 10 Jahre alt, als wir den Song auf einer Jugendfreizeit immer wieder gehört und gesungen haben. Die unbeschwerte Stimmung meiner frühen Jugend ist untrennbar mit diesem Song verbunden.

 

Sting – Fields of Gold

Hat mich inzwischen in drei Versionen begleitet: Zuerst Sting, dann Eva Cassidy und vor ein paar Jahren schließlich die Version von Jördis Tielsch. Der Song trifft meinen emotionalen Musik-Knochen und gehört unbedingt in meinen „happy place“.

 

Reinhard Mey – Zeugnistag

Die Musik von Reinhard Mey habe ich schon als Kind gehört und geliebt. Und meine Liebe zu einigen seiner Songs hat sich bis heute gehalten. Wenn ich diesen Song höre, hab ich bei der letzten Strophe jedesmal Tränen in den Augen.

 

Bläck Fööss – Rollbrett

Die „Fööss“ sind eine (für mich DIE) Kölsche Band. Insbesondere ihre alten Lieder könnten eine Blaupause meiner Kindheit sein. Das „Rollbrett“ –meine Söhne nenne das heute Skateboard oder Longboard – hab ich zuerst gehört, mitgesungen und in den Anfängen der Wise Guys war der Song fester Bestandteil unseres Straßenmusik-Programms. Zum 40-jährigen Bühnenjubiläum der Bläck Fööss haben wir diesen Song gemeinsam mit ihnen singen dürfen, das war spektakulär.

 

Mendelssohn – Denn er hat seinen Engeln befohlen

In meiner Kindheit hatte ich wenig Berührung mit klassischer Musik. Daher habe ich dieses Stück erst in meiner Zeit in einem Bonner Chor kennen gelernt. Seitdem begleitet es mich allerdings sehr intensiv. Es wurde auf unserer Hochzeit gesungen, zur Taufe meiner Kinder und schließlich auch bei der Beerdigung meines Vaters, es gehört zu meiner Familie.