„Anywhere“: Neuer Song von Rita Ora

Rita Ora - Anywhere (foto: warner music)

Im Mai feierte Rita Ora mit der Veröffentlichung von „Your Song“ ihr Musik-Comeback. Nun ist sie mit dem Nachfolger „Anywhere“ zurück, der seit gestern erhältlich ist. Die 26-Jährige schrieb den Song gemeinsam mit Andrew Watt (dem Hitmaker hinter „Let Me Love You“, „It Ain’t Me“ und „Havana“).

„Anywhere“ verbindet modernen Soul mit klassischen 90er-Elementen und einer erhebenden Bassline. Die Britin schrieb den Song, als sie sich unlängst in Los Angeles aufhielt. „Ich arbeitete jeden Tag und fühlte mich ein wenig in der Routine gefangen. So kam es, dass ich mich Tagträumen hingab und mir vorstellte, aus der Stadt auszubrechen und mit meinen Freunden auf einen Roadtrip zu gehen und alles für immer hinter mir zu lassen.“

„Your Song“ ist eine der bisher größten Hit-Singles des Jahres 2017. Der Comeback-Song bescherte ihr ihren bisher größten Hit in Europa. Bis heute hat der Song weltweit mehr als 300 Millionen Streams gesammelt, täglich kommen weitere hinzu. Auch in den USA ist „Your Song“ ein Hit und brachte ihr bislang Auftritte unter anderem bei Ellen DeGeneres, Jimmy Fallon und „Good Morning America“ ein.

Infolge ihrer jüngsten Kollaboration mit Avicii feiert Rita Ora zudem aktuell bereits ihren zweiten großen Erfolg dieses Jahres. Ihr melancholischer Dance-Track „Lonely Together“ ist international bereits bis in die Top drei gestiegen und beschert der Sängerin rund um die Welt weitere Streaming-Bestwerte. Alle drei Singles werden auf Rita Oras kommendem Album zu finden sein, das nächstes Jahr erscheinen soll. Für die Arbeit an den Songs tat sich Rita Ora unter anderem mit Stargate, Julia Michaels und DFA zusammen.

Im November wird die 26-Jährige bei Europas wichtigster Music Award Show das Zepter übernehmen: Sie moderiert die MTV EMA 2017, die am Sonntag, den 12. November aus der Londoner SSE Arena, Wembley live in die ganze Welt übertragen wird. Auch auf eine Live-Performance der Künstlerin kann man sich freuen. Rita ist keine Unbekannte bei den EMA: Bereits 2012 performte sie bei der Show in Frankfurt ihren Song „RIP“ und sammelte über die letzten Jahre acht Nominierungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.