O.S.T. - Stranger Things 3 (foto: sony music entertainment)

Various – Stranger Things: Soundtrack from the Netflix Original Series, Season 3

Erscheinungsdatum
Juli 5, 2019
Label
Sony Music Entertainment
Unsere Wertung
7
7
Erfüllt seinen Zweck.
Hier kaufen

Na, schon am binge-watchen? Gestern ist endlich die dritte Staffel der Netflix-Serie „Stranger Things“ veröffentlicht worden. Heute legt Legacy Recordings, ein Sub-Label von Sony Music Entertainment, den passenden Soundtrack dazu nach.

Nein, keine Angst, wir werden hier nicht spoilern. Nur so viel: Es dreht sich in der neuen Staffel viel um Wandel, um das Erwachsenwerden. In diesen wilden Mix aus Horror, Drama und Supernatural, den uns „Stranger Things“ in der Vergangenheit angeboten hat, mischt sich auch eine Portion Coming-of-Age. Immerhin ist diese Staffel im letzten Sommer angesetzt, den die Kids vor ihrer High School-Zeit erleben. Und den verdirbt ihnen der Mind Flayer, der seinen Weg zurück nach Hawkins findet.

Die Stars der dritten Staffel sind Winona Ryder, David Harbour, Finn Wolfhard, Millie Bobby Brown, Gaten Matarazzo, Caleb McLaughlin, Noah Schnapp, Natalia Dyer, Joe Keery, Charlie Heaton, Dacre Montgomery, Cara Buono und Maya Hawke. Cary Elwes, Jake Busey, Francesca Reale und Priah Ferguson treten ebenfalls in wiederkehrenden Rollen auf.

Viele Klassiker aus den siebziger und achtziger Jahren

Da die Serie in den achtziger Jahren angesetzt ist, haben die Macher für den Soundtrack wieder im Musikkatalog dieses Jahrzehnts gekramt. Dabei haben sie allerlei Klassiker ausgegraben. So begegnen wir hier „Baba O´Reily“ von The Who wieder. Wir tanzen den „Neutron Dance“ mit den Pointer Sisters, lassen uns von Howard Jones „Things Can Only Get Better“ sagen oder Madonna ihr „Material Girl“ singen. Die nun vorliegende Soundtrack-Compilation umfasst 15 solcher Hits und Songperlen aus den 1970er und 1980er Jahren sowie das Debüt einer Original-Cast-Aufnahme (in der LP-Ausgabe als 7″-Bonussingle enthalten).

Der erste „Stranger Things“-Soundtrack, der hauptsächlich Hits der 1980er Jahre und bekannte Tracks aus den ersten beiden Staffeln der Serie enthält, erschien bereits 2017. Er erreichte seinerzeit die Top 10 der US-Billboard Soundtracks Charts. Zudem wurde der Sampler bei den Grammy Awards in der Kategorie  “Best Compilation Soundtrack for Visual Media” nominiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
My Soundtrack: Roosevelt