Blinded By The Light (foto: sony music/Columbia records)

Various – Blinded by the Light: Original Motion Picture Soundtrack

Erscheinungsdatum
August 9, 2019
Label
Columbia Records / Sony Music
Unsere Wertung
8
8
Gelungener Soundtrack.
Anspieltipps
Born to Run
I'll Stand By You
The River (live)
Dancing in the Dark
Hier kaufen

Von Kritikern wird das Comedy-Drama „Blinded by the Light“ geradezu mit Lob überhäuft. Nun liegt auch der Soundtrack zu der britischen Kinoproduktion vor. “Blinded By The Light: Original Motion Picture Soundtrack” erscheint als CD, Doppel-LP und digital, wobei die Vinyl-Version erst am 30. August in den Handel kommt.

Der von New Line Cinema produzierte Film “Blinded By The Light” basiert auf einer wahren Geschichte. Sarfraz Manzoor hat sie in seinem Buch „Greetings from Bury Park: Race, Religion and Rock ‚N‘ Roll“ beschrieben. Es ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, angesiedelt im britischen Luton der späten achtziger Jahre. Javed (Viveik Kalra), ein britischer Teenager mit pakistanischen Wurzeln, spielt hier die Hauptrolle. Sein Leben wird komplett umgekrempelt, als er in einer Zeit von ethnisch und wirtschaftlich motivierten Unruhen erstmals mit der Musik von Bruce Springsteen in Berührung kommt.

An dem Drehbuch zu “Blinded By The Light” wirkten neben Manzoor Regisseurin Gurinda Chadha und Paul Mayeda Berges mit. “Als lebenslanger Fan von Bruce bin ich überglücklich darüber, dass das Publikum von Springsteen-Songs durch den Film begleitet wird. Dazu kommen noch weitere, teils sehr persönliche Songs. Angefangen bei dem Lieblingssong meines Vaters bis hin zu einer Britischen Banghra-Hymne”, sagt Regisseurin Chadha. “Als wir aufwuchsen, konnten weder Sarfraz noch ich uns jemals ein Universum vorstellen, in dem ein Soundtrack-Album existiert, auf dem alle Songs versammelt sind, die unsere Leben widerspiegeln.”

Springsteen-Song von Harry Potter inspiriert

Das liegt nun aber tatsächlich vor. „Blinded By The Light: Original Motion Picture Soundtrack“ versammelt einerseits zwölf Songs aus dem umfrangreichen Katalog von Bruce Springsteen, darunter natürlich einige seiner größten Hits wie etwa „Born To Run“, „Dancing In The Dark“ oder „Hungry Heart“. Dazu kommen bisher unveröffentlichte Titel wie die Studioversion von „I’ll Stand By You“. Die von Streichern, Piano und Background-Chören dominierte Ballade stammt aus dem Jahr 2016 und wurde laut Springsteen von den Harry-Potter-Filmen inspiriert.

Auch zwei rare Konzertmitschnitte von Springsteen sind auf „Blinded By The Light: Original Motion Picture Soundtrack“ zu finden. Der Klassiker “The River” (aufgenommen am 2. September 1979 auf dem No Nukes-Konzert im New Yorker Madison Square Garden) und die akustische Solo-Version von “The Promised Land” (aus dem “Concert for Valor” in der Washingtoner National Mall am 11. November 2014).

Überdies bietet der “Blinded By The Light: Original Motion Picture Soundtrack” den bisher unveröffentlichten  Song “For You My Love” des Soundtrack-Komponisten A.R. Rahman (“Slumdog Millionaire”). Rahmans Filmmusik wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter auch zwei Oscars und zwei Grammys. Um das Album abzurunden, hat der Soundtrack noch zwei Hits der 1980er in petto: “It’s a Sin” von den Pet Shop Boys und “The Sun Always Shines On T.V.” von der Band a-ha.

Macht auf jeden Fall Spaß – und den Film sollte man auch mal gesehen haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
„Barefoot in the Park“: James Blake und Rosalía mit neuem Video