Westernhagen bei MTV Unplugged (foto: joerg steinmetz)

TV-Tipp: Westernhagen-Doku in der ARD

TV-Tipp für alle Fans des guten Marius: Am 14. Dezember, 23:55 Uhr, wird die Musik-Doku „Westernhagen – Das Pfefferminz-Experiment“ in der ARD ausgestrahlt.

Bereits 40 Jahre sind vergangen, seit Marius Müller-Westernhagen sein Album „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ veröffentlicht hat. Ein Meilenstein. Es war sein erstes Album , das über 1 Million Mal verkauft wurde – und nicht das letzte. Die Liste der Millionenseller in Deutschland führt Westernhagen mit sieben Alben an. Mittlerweile schielt Westernhagen aber nicht mehr so sehr auf den kommerziellen Erfolg. Stattdessen wurde seine Musik etwas erdiger und luftiger. Zudem funktionierte sie auch unplugged ganz großartig.

Luftig und erdig

Hieran schließt „Das Pfefferminz-Experiment (Woodstock Recordings Vol. 1)“ an. Im Studio wurden kaum mehr als ein paar Gitarren ausgepackt, eine Geige, eine Pedal-Steel-Gitarre, ein kleines Akkordeon, etwas Percussion. Aus dem vorhandenen Songmaterial erschufen Marius Müller-Westernhagen und seine amerikanischen Begleiter ein traumhaftes Gewebe aus Atmosphäre, Intensität und Seele. Sie ließen alles Überflüssige weg und kochten die Stücke runter auf ihre Essenz.

Die Doku „Westernhagen – Das Pfefferminz-Experiment“, die sich mit den Arbeiten an der Platte beschäftigt, wird nun im Free-TV gezeigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
„Follow Your Fire“: Kodaline mit neuem Video