Naaz (foto: peggy kuiper)

„Taped“: Naaz mit neuer Single

Naaz hat in dieser Woche nicht nur eine neue EP und ein paar Deutschland-Konzerte angekündigt, sondern mit der neuen Single „Taped“ gleich auch einen Vorgeschmack gegeben.

Wir erinnern uns: Mit ihrer Debüt-EP „Bits Of Naaz“ und vor allem durch ihre unverwechselbare Stimme schaffte es die mittlerweile 20-jährige holländische Produzentin und Singer-Songwriterin Naaz im Jahr 2017, Fans und Kritiker von sich zu begeistern. Das war allerdings nicht unbedingt selbstverständlich, denn ihre kurdischen Wurzeln und damit auch ihre Eltern machten es ihr nicht immer leicht, ihre Leidenschaft für die Musik auszuleben. Sie tat es trotzdem und verbrachte viel Zeit damit, Songs zu schreiben, zu produzieren und aufzunehmen. Mittlerweile wird sie von ihren Eltern tatkräftig unterstützt.

Mit „Taped“ legt Naaz einen Song vor

Dieser Tage ist Naaz‘ neue Single „Taped“ erschienen, die Ihr Euch hier anhören könnt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Naaz hat es sich von Anfang an zur Aufgabe gemacht, in ihrer Musik offen über psychische Probleme zu sprechen. Das vergangene Jahr war eine Zeit der Selbsttherapie, in der sie Songs für sich selbst schrieb, die sie nun endlich veröffentlicht. Sie nahm sich die Zeit, einen neuen Sound zu entwickeln – ohne Angst vor Ehrlichkeit. „For me, making music is like having a conversation with myself and others“, erklärt Naaz. Über Taped” sagt sie:

„Sometimes, people will hear your pain but not actually listen. It’s like their ears are taped to whatever they don’t want to hear. I told my friend about my never ending nightmares that sometimes can feel so real that they’ve been altering the way I see the world. His reply was that he wouldn’t want to have my mind. I wrote a song about it. When I was 15 years old, I had taught myself to stop speaking as it often brought me in trouble. I’ve always had such strong opinions that it ended up in me being bullied for years.

Once I turned 18, I had to start socializing again as I was putting out music. I felt like my mind, ears & mouth were TAPED shut for years, and therefore I became an extremely open person – just to make up for all the years before where I mistreated myself with my mindset. I realized my way of thinking was not too realistic, not everyone will leave me when I cry – because everybody cries. I hope this song inspires you to be open and dare to scream out your feelings. Seriously, it will change everything. Allow yourself to be inspired by the struggle. Don’t let yourself be TAPED.’’

Im Herbst kommt Naaz nach Deutschland

Naaz war nach der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP „Bits Of Naaz“ für zwei niederländische Grammies (Edisons) nominiert und wurde bei den MTV EMAs zum Best Act der Niederlande gekürt. Sie tourte mit Arcade Fire, Jessie J und Hayley Kiyoko, trat bei zahlreichen europäischen Festivals auf und nahm Vocals für U2 auf, um nur einige Highlights ihrer bisherigen Karriere zu nennen. Ihre Debüt-EP „Bits of Naaz“ wurde weltweit 50 Millionen Mal gestreamt.

Im Herbst soll Naaz‘ zweite EP erscheinen. Ab Oktober tourt sie dann durch ganz Europa und wird auch drei Konzerte in Deutschland spielen:

NAAZ | LIVE

15.10.2019 – Musik & Frieden (Berlin)

16.10.2019 – Yuca (Köln)

17.10.2019 – Häkken (Hamburg)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Camouflage