Shakespears Sister (foto: kate garner)

Shakespears Sister – All The Queen’s Horses

Die Hölle muss zugefroren sein: Shakespears Sister melden sich nach 26 Jahren mit neuen Songs und einer Retrospektive zurück. Mit „All The Queen’s Horses“ gibt es nun auch das erste Video – unser Clip der Woche.

Shakespears Sister gelang in den neunziger Jahren ein Kunststück: Mit ihrer Single „Stay“ toppte das Duo 1992 acht Wochen lang die britischen Charts. Keiner anderen weibliche Band war das bis dato gelungen. Die Nummer wurde zum Signature Tune von Marcella Detroit und Siobhan Fahey – aber auch zum Sargnagel der Band. Ex-Bananarama-Mitglied Fahey, Gründerin und Mastermind hinter Shakespears Sister, konnte es nicht verknusen, dass Detroit, die bei „Stay“ ausnahmsweise die Lead Vocals übernahm, plötzlich mehr im Rampenlicht stand als sie selbst. Die Eifersucht wurde so groß, dass sie Detroit in aller Öffentlichkeit feuerte. Bei den Ivor Novello Awards 1993, durch einen öffentlich vorgelesenes Kündigungsschreiben ihres Publizisten. Der öffentliche Break-Up – ein Grund dafür, dass die beiden 25 Jahre lang nicht mehr miteinander sprachen.

Im vergangenen Jahr hat es aber offenbar eine Annäherung gegeben. Fahey ging auf Detroit zu: „Wir ließen es langsam angehen. Keiner von uns hätte eine Reunion gewollt, wenn es da etwas anderes als Freundschaft und Einheit gegeben hätte. Ich habe festgestellt was für eine tolle Co-Autorin Marcella doch für mich ist. Es ist eine seltsame Vereinigung von Energie, die nur dann entsteht, wenn wir beide gemeinsam schreiben.“

Und Marcella sagt: „Es ließ sich nicht aufhalten. Es war wie ein Schneeball, der ins Rollen kommt und immer mehr an Fahrt aufnimmt. Wir sind an einem Punkt in unserem Leben angekommen, wo wir uns beide mehr respektieren und verstehen als je zuvor in unserer Karriere. Gegenseitiger Respekt und Verständnis dafür wer wir sind. Es geht um Akzeptanz, Akzeptanz dafür, wer wir sind, für einander und zueinander.“

Ihre Reunion feiern Siobhan Fahey und Marcella Detroit mit einer Best of CD ihres kompletten Schaffens. „Singles Party“ wird am 19. Juli erscheinen und im November spielt die Band 14 Konzerte in England.

Auf „Singles Party“ finden sich auch zwei neue Songs, darunter „All The Queen’s Horses“. Der Track ist nach 26 Jahren der erste neue Titel des Duos, das jetzt bei London Records unter Vertrag steht. Gedreht wurde das Video von Sophie Muller (Beyonce, Rihanna, Bjork) im Joshua Tree Nationalpark. Sophie Muller hat schon die legendären Videos des Duos zu „Stay“, „You’re history“ und „I Don’t Care“ gedreht. Im Video ist Morgan McMichaels aus „Ru Paul’s Drag Race“ zu sehen. Nick Launay, der den Titel produziert hat und unter anderem mit Nick Cave und Yeah Yeahs gearbeitet hat, ist ebenso im Video mit von der Partie.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
My Soundtrack: St. Michael Front