Sam Vance-Law (foto: Alexander Coggin)

Sam Vance-Law – Icarus

In seiner neuen Single „Icarus“ adaptiert Sam Vance-Law die griechische Sage des jungen Ikarus, der mit den von seinem Vater gebauten Flügeln zu nah an die Sonne flog, um vor König Minos zu fliehen – Ausgang bekannt. Der Clip dazu: unser Video der Woche.

Als Metapher für Beziehungsdynamik offenbart sich in hier eine doppelte Deutungsebene: Kann man Ikarus seine waghalsige Flucht überhaupt vorwerfen, angesichts der einengenden Umstände? War sein Freiheitswunsch wirklich so übermütig? „Der Erzählstimme hier ist nicht zu trauen“, sagt Vance-Law – und meint damit möglicherweise sich selbst.

„Icarus“ ist die dritte Single von seinem kommenden Album „Goodbye“, das am 6. Mai erscheint. Wo bisher Liebe und Schmerz in heteronormativen Narrativen ausbuchstabiert wurden, ist homosexuelle Liebe und damit verbunden auch Liebesleid selten so explizit erzählt worden, wie auf diesem Album. „It will wreck you in the most beautiful way“, erzählt Sam dazu und lacht dabei so unschuldig, dass man fast kurz vergisst, wie ernst er es damit meint. 

anzeige

Das Musikvideo zu „Icarus“ könnte kaum besser zu diesem Zitat passen. Hier lässt Vance-Law seinen Gefühlen freien Lauf und zerstört alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Ein Dreh der gewiss auch eine heilende, therapeutische Wirkung gehabt haben mag.

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]