Yoshua (foto: lotta landbeck)

My Soundtrack: Yoshua

Einer, mit dem man rechnen muss: Der junge Hamburger Singer-Songwriter Yoshua hat uns kürzlich mit seiner selbstbetitelten Debüt-EP beeindruckt. In seinen Texten verhandelt der Gute aktuelle Themen wie etwa die Situation der Geflüchteten, das Leben von Kindersoldaten, Missbrauch, Angst, Trauer, Depressionen und Freitod. Musikalisch bewegt sich das Ganze im Spannungsfeld zwischen Alternative, Songwriter, New Wave und Electronica. Ob sich diese Genres auch unter den fünf Songs finden, die der Newcomer für unsere „My Soundtrack“-Rubrik ausgewählt hat? Lest selbst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Amy Winehouse – Back To Black 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich kann mich noch genau daran erinnern, dass dieser Song einer meiner Fluchtwege in die Dunkelheit war. Flüchten vor dem grauen Alltag in dem ich fest saß. Diese Stimme, die sich mit mir von der ersten Sekunde an verbunden hat.

 

Janis Joplin – Move Over 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Mut zur puren Leidenschaft auf der Bühne. Ohne Grenzen, nur Gefühle. Und es macht mich traurig, dass man diese Art von Leidenschaft in der populären Musik von heute eher selten auffinden kann.

 

Michael Jackson – They Don’t Care About Us

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diese Wut, die mir in diesem Song begegnete, erreicht und beeinflusst mich bis heute. Das war damals der Zeitpunkt an dem ich feststellte, dass ich die Lügen der Gesellschaft offenbaren und töten will. Bedingungslos kämpfen für eine bessere Welt, Menschen den grauen Nebel nehmen, vor all dem was in dieser dunklen Welt nun mal geschieht.

 

The Cranberries – Zombie 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine der einzig guten Erfahrungen, die ich in der Schule machen durfte, war es dieses Werk kennenlernen zu dürfen. Wir analysierten den Song damals im Deutschunterricht und es war die erste Unterrichtsstunde, die mich nachhaltig wirklich zum Nachdenken gebracht hat.

 

Lana Del Rey – Pretty When You Cry

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das ist die Melancholie in die ich mich, wenn ich könnte, einsperren würde um nie mehr wieder herauszukommen. Diese Zerbrechlichkeit, diese wunderschöne Imperfektion.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Koichi Experience