Ekkstacy (foto: jack@tabsofjoy)

My Soundtrack: Ekkstacy

It Only Gets Worse, I Promise“ – so nennt sich die zweite Single des 19-jährigen kanadischen Newcomers Ekkstacy und geht trotz des pessimistischen Titels energiegeladen nach vorn. Zwischen Dark Wave, Synth-Pop und Post Punk liegen die Einflüsse des jungen Mannes, der es dank Songs wie „I Walk This Earth All By Myself“ und „I Want To Be By Your Side“ schon auf über 800.000 monatliche Hörer gebracht hat. Der Song ist die zweite Single aus „Negative“, dem Debütalbum des von The Drums, Bon Iver und Elliot Smith inspirierten Multitalents, das am 12. November über UnitedMasters erscheint. Deutschland ist dabei bereits der zweitstärkste Streaming-Markt für den jungen Kanadier. Bedanken bei seinen hiesigen Fans wird er sich mit einer exklusiven Show in Berlin am 4. Dezember zusammen mit The Drums. Vorher stand uns der Gute aber für diese My-Soundtrack-Folge Rede und Antwort.

Decsendents – I’m Not A Loser

This is my favourite punk song. I fuck with it because it gives me energy. My friend showed me the song while I was on my first trip to LA.

anzeige

Das ist mein Lieblingspunksong. Ich f**** damit, weil er mir Energie gibt. Mein Freund hat mir das Lied gezeigt, als ich auf meiner ersten Reise nach LA war.

Alvvays – Adult Diversion

This is the best song ever recorded that’s all I can say.

Der beste Song, der je aufgenommen wurde. Das ist alles, was ich dazu sagen kann.

DEATHDOCS – +VICE (FT. PASTELDRIP)

This song is fucking insane. I heard a rumour that people commit Arson on camera while they listen to DEATHDOCS and send him the videos.

Der Song ist einfach wahnsinnig. Ich habe mal das Gerücht gehört, dass Leute live vor der Kamera Brandstiftung begehen, während Deathdocs läuft und ihm dann das Video zusenden.

Suisside – End Of Time

On SoundCloud: hier klicken

Sui is one of my close friends and this is my favourite song from him. He told me he looked at his SoundCloud statistics for this song and I’ve played it over 1,500 times.

Sui ist einer meiner engsten Freunde, und das hier ist mein liebster Song von ihm. Er erzählte mir mal, er hätte seine SoundCloud-Statistiken durchgeschaut – und ich hätte den Song 1500 Mal gespielt.

Duster – Echo, Bravo

I heard this for the first time while I was in LA a few months ago. I’m not lying when I say this, I felt like I was going to leave my body. I actually felt like I was being torn in half, I had to turn off the song.

Ich hab den Song das erste Mal vor ein paar Monaten gehört, als ich in Los Angeles war. Ich werde nicht lügen, das war wie eine Out-of-Body-Experience. Das hat sich angefühlt, als würde ich entzwei gerissen. Daher musste ich den Song ausschalten.

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]