Foals (foto: warner music)

Foals kündigen Teil zwei ihres Doppelalbum-Projekts an

Foals haben den zweiten Teil ihres Doppelalbum-Projektes für den 18. Oktober angekündigt. „Everything Not Saved Will Be Lost – Part 2“ wird das gute Stück heißen. Der Lead-Track „Black Bull“ feierte dieser Tage Premiere bei Annie Macs Hottest Record in the World.

“Part two is a heavier listen. The guitars are more emphasised and there’s some big riffs on it,”erklärt Yannis Philippakis im Interview mit dem NME. “It’s a rock record and it definitely carries on the narrative from part one. Part one ended with a lot of fire and destructive imagery. Part two is trying to respond to that. How you can continue in the wreckage and through the scorched earth? We’re just excited for people to hear it because it completes the journey of what we’ve made over the last year-and-a-half.”

Wie auch der erste Part wurde dieses Album von Foals selbst produziert. Yannis Philippakis (Gesang/Gitarre), Jimmy Smith (Gitarre), Jack Bevan (Schlagzeug) und Edwin Congreave (Keyboards), wobei auch Philippakis und Congreave den Bass beisteuern.

Das Album kann ab sofort vorbestellt werden. Das Video zu „Black Bull“ gibt’s hier zu sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
The Glorious Sons – A War On Everything