Anitta - Girl From Rio (foto: warner music)

Anitta – Girl From Rio

Rio mal aus einer ganz anderen Perspektive: In dem Song „Girl From Rio“ feiert der brasilianische Superstar Anitta die Frauen ihrer Heimatstadt.

Keine Frage: Anitta ist derzeit eine der prominentesten Figuren in der lateinamerikanischen Musikszene. Seit ihrem Durchbruch in Brasilien vor sechs Jahren ist Anitta zum größten weiblichen Popstar aufgestiegen, den das Land bisher hervorgebracht hat. 50 Millionen Instagram-Follower und mehr als 15 Millionen YouTube-Abonnenten bei über 5,3 Milliarden Views sprechen da eine deutliche Sprache. Anitta wurde von Billboard zu den weltweit 15 einflussreichsten Künstlern in den sozialen Medien gezählt. Im Juli 2013 veröffentlichte sie ihr selbstbetiteltes erstes Debütalbum; 2019 versuchte sie auf ihrem dritten Longplayer sogar dreisprachig. Seither ist Anitta auch international eine Nummer. Aktuell ist die Gute im Studio und nimmt ihr kommendes, fünftes Album auf, auf dem sie wieder auf Englisch, Spanisch und Portugiesisch singt.

anzeige

Ein Vorgeschmack: die Single „Girl From Rio“. Nicht nur der Songtitel erinnert an den brasilianischen Bossa-Nova-Klassiker „The Girl From Ipanema“, auch die Melodie bedient sich beim Original. Dazu serviert Anitta freche und gewitzte Strophen. Sowohl inhaltlich als auch visuell spielt Anitta mit den gängigen Rio-Klischees, erzählt dem Hörer aber auch von dem Rio, das er für gewöhnlich nicht zu sehen bekommt. Und so ist der Clip – angelehnt an Musical-Klassiker der 1940er Jahre – auch eine Feier der brasilianischen Power-Frau, die sich in der vielseitigen Stadt zurecht finden muss.

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]