And The Golden Choir - Breaking With Habits (foto: caroline)

And The Golden Choir – Breaking With Habits

Erscheinungsdatum
Februar 2, 2018
Label
Caroline
Unsere Wertung
8
Anspieltipps
Air Fire Water
The Garden
The Queen Of Snow
8
Fleißarbeit, die belohnt wird.
Hier kaufen

Mit Klez.e hat sich Tobias Siebert im vergangenen Jahr noch an „Desintegration“ von The Cure abgearbeitet. Allein lässt es der Gute nun nicht ganz so düster angehen. Das Album „Breaking With Habits “ seines Solo-Projekts And The Golden Choir ist soeben bei Caroline erschienen.

Etwas Neues wagen? Oder an Bewährtem festhalten? Als Tobias Siebert mit den Arbeiten an dem neuen And The Golden Choir-Album begann, stand er vor einem Dilemma. 2015 war sein Debüt „Another Half Life“ ein Erfolg, eine fast vollkommene Arbeit, und nicht wenige Freunde rieten ihm dazu, das bewährte Konzept nochmal aufzugreifen. Das erschien Siebert aber fast schon wie Betrug am Kunden. Und so versuchte er nun, auf „Breaking With Habits“ den Spagat zu schaffen, das Altbewährte um Neues zu ergänzen.

anzeige

Will heißen: And The Golden Choir lässt nun auch die eine oder andere elektronische Spielerei zu.  Ansonsten bleibt Vieles beim Alten: Noch immer werden die Songs vorab nicht geplant, sondern praktisch während ihres Entstehens geschrieben. Noch immer findet dieser Prozess in Sieberts Studio in Kreuzberg statt, wo er sich auch mal Kerzen anzündet, um in Stimmung zu kommen. Und noch immer macht Siebert alles alleine, noch immer ist er sowohl sein eigener engelsgleicher Chor und sein eigenes Orchester.

Die Liebe und das Leben

Inhaltlich geht es auf „Breaking With Habits“ wie schon auf „Another Half Life“ vor allem um die Liebe und das Leben, aber auch die Weltpolitik hat sich in Stücken wie „My Lies“ oder „How To Conquer A Land“ eingeschlichen. Musikalisch eingebettet sind diese Sujets in Pop-Songs, die mit experimenteller Elektronik, Indierock, Gospel, Avantgarde, Weltmusik und orchestralen Klängen garniert sind. Glanzlichter gibt es einige: „Air Fire Water“ mit seinem Windspiel-Einsatz gehört dazu, das melancholische „The Garden“ mit seinem bulgarischen Ornamentikgesang auch – und das Indie-Folk-Stück „The Queen Of Snow“, bei dem durchaus Erinnerungen an die Fleet Foxes wach werden, erst recht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Finale Bewertung

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Seeb x Bastille – Grip