Angel Olsen (foto: cameron mccool)

„All Mirrors“: Angel Olsen mit neuem Album

Angel Olsen hat ein neues Album angekündigt:  ‚All Mirrors‘ soll am 4. Oktober via Jagjaguwar erscheinen. Ihr vierter Longplayer folgt damit der Platte ‚My Woman‘ – eines der wohl meist gefeierten Alben des Jahres 2016.

Als ersten Appetizer gibt es jetzt bereits das Titelstück zu hören – und auch gleich den dazugehörigen Videoclip zu sehen. Regie führte hier Ashly Connor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Auf ihrem neuen Album „All Mirrors“ wagt Olsen einen tiefen introspektiven Blick auf innere Ziele und Offenbarungen, heißt es in der Ankündigung.

Erst zwei Versionen geplant

Ursprünglich plante Olsen „All Mirrors“ in zweifacher Ausfertigung zu veröffentlichen. So sollte das Album zum einen mit nahezu unbearbeiteten Versionen der Songs, und zum anderen mit Aufnahmen in voller Bandbesetzung erscheinen. Die Soloversionen der Stücke wurden zunächst mit Produzenten Michael Harris in Anacortes, Washington aufgenommen. Olsen war hier entschlossen, die Aufnahmen so minimalistisch wie möglich zu halten, um so den Kontrast auf die zu diesem Zeitpunkt noch nicht aufgenommene Bandversion beizubehalten. Kurz Zeit darauf folgte die Arbeit an den anspruchsvolleren und ausgedehnteren Versionen der Songs mit Produzent John Congleton, für den Olsen bereits für ihr Durchbruchs-Album „Burn Your Fire for No Witness“ zusammen arbeitete. Weiterhin fügten sich Jherek Bischoff (Arrangement) und Multi-Instrumentalist/Arrangeur/Vorproduzent Ben Babbitt sowie ein 14-Köpfiges Orchester zum Aufnahmeteam hinzu.

Es war während dieses Prozesses, als die ursprünglichen Soloversionen ihre Überarbeitung mit Orchester- und Bandbesetzung bekamen, realisierte Olsen: “I needed to separate these two records and release All Mirrors in its heaviest form. It was impossible for me to deny how powerful and surprising the songs had become. The truth is that I may have never allowed this much sonic change in the first place had I not already made an account of the same songs in their purest form.

Die All Mirrors Welttournee beginnt am 28. Oktober. Alle Live-Termine in Deutschland:

29. Januar 2020 – München, @ Kammerspiele

30. Januar 2020 – Berlin, @ Huxleys Neue Welt

5. Februar 2020 – Hamburg, @ Gruenspan

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
The Glorious Sons