The Riptide Movement (foto: Ian Smith)

24 Stunden mit … The Riptide Movement

Motivierend, energiegeladen und gitarrengetrieben – so könnte man die Musik von The Riptide Movement vielleicht am besten beschreiben. Da ist die neue, eher bedächtige Single „All I Ever Wanted“ fast schon eine Ausnahme. Aber vielleicht macht Ihr euch einfach selbst ein Bild und hört in die EP „Something Special“ rein, die die Band aus Dublin gerade vorgelegt hat. Oder in eines der vier Alben, die Malachy Tuohy (Vocals, Guitar), Gerry McGarry (Bass), John Dalton (Guitar) und Gar Byrne (Drums) bereits veröffentlicht haben. Und dazu schaut Ihr Euch diese 24-Stunden-Folge an, die The Riptide Movement für uns in ihrer Heimatstadt gebastelt haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

24 Stunden mit The Riptide Movement in Dublin & Stradbally

Morning has broken

Good morning, Dublin! (foto: Mal Tuohy)

Meet the Obamas

Our VIP guests for the day. (foto: Mal Tuohy)

All smiles

The boys are back in town. (foto: John Dalton)

Chatroom

Hotpress. (foto: Mich Behan)

Vor der Show

Warming up the band (foto: Colm Moore)

Electric Picnic Festival

Main stage! (foto: Derek Kennedy)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Banfi – Never Really Cared