Lonely Spring (foto: katharina aigner)

24 Stunden mit … Lonely Spring

Nein, von Corona lassen sich Lonely Spring nicht ausbremsen. Sicher, hatten sie sich natürlich alles ganz anders vorgestellt. Eigentlich wollten sie den Release ihrer EP „Lovers & Strangers“ im März fett feiern, außerdem ihre Idole Enter Shikari supporten. Ging alles nicht. Lonely Spring haben sich aber nicht hängen lassen, sondern einfach weiter Musik gemacht. Das Ergebnis kann sich in Form der Akustik-EP „Berlin Therapy“ hören lassen, die das Quartett aus dem Süden Deutschlands im September veröffentlicht hat. Der Heimat und dem Lieblingssound sind die vier Jungs aus Passau: Sänger und Rhythmusgitarrist Jules, sein Zwillingsbruder Simon, der den Bass wie auch die Backing Vocals bedient, sowie Gitarrist Manuel und Schlagzeuger Madsn, dabei treu geblieben. Und immerhin: Die neuen Tracks konnten sie auch schon wieder live spielen, wie diese 24-Stunden-Episode beweist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Backstage Vibes

Vor der Show ist es meistens ruhig und so wie in einer herkömmlichen Firma, hat auch jedes Mitglied der Band zugeteilte Aufgaben zu erledigen. Manuel (hier mit dem MacBook zu sehen) checkt gerade Finanzen, während unser Manager Daniel (links neben ihm) der Band Updates über Businessangelegenheiten gibt. Im Spiegel zu erkennen ist Simon (rote Haare), der in dem Moment das Geld der Merchandise-Kasse zählt. (foto: lonely spring)

Pre-Show Moet

Eigentlich sind wir keine Leute, die sowas wie Moet trinken. Aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul und schmecken tut es allemal. Nebenbei bemerkt handelte es sich dabei (04.09.2020) um das Release- Konzert unserer Akustik-EP „Berlin Therapy“, was wir gebührend feiern wollten. Also haben wir vor der Show eine Flasche Moet auf Band und Crew aufgeteilt, den Release hochleben lassen und sind auf die Bühne gestürmt. (foto: lonely spring)

Friends forever

Leider mussten zwei gute Freunde pünktlich zum Release-Konzert in Quarantäne und konnten so der Show nicht vor Ort beiwohnen. Da sie es trotzdem auf keinen Fall verpassen wollten, hat man sie per Videochat dazu geschaltet. (foto: lonely spring)

Oklahoma unplugged

Das Konzert fand im Rathausinnenhof unserer schönen Heimatstadt Passau statt. Wegen sehr strikten Regularien durfte das Konzert leider nicht länger als bis 21 Uhr dauern. Um Punkt 21 Uhr hatten wir dann unseren letzten Song für diesen Abend erreicht, bei dem es sich allerdings blöderweise um genau die Single handelte, die am gleichen Tag erschienen war. Also fassten wir spontan den Entschluss den ohnehin Akustiktrack komplett unplugged zu performen. Wir drehten beide Gitarren-Amps auf die minimalste Stufe und setzten uns ohne Mikros vorne auf die Bühne. Wir baten alle Gäste äußerst leise zu sein und legten los. Es war wunderschön, intim und unvergesslich. Sowohl für uns als auch für das Publikum. Ein ganz besonderer Moment. (foto: lonely spring)

Love for Benny

Als Ehrengast besuchte uns an diesem Abend der Traum-A&R eines jeden ambitionierten Künstlers. Dieser Mann entdeckte 2016 als Erster unsere Band und war ebenso der erste Mensch aus dem Showbusiness, der an uns glaubte. Er träumte mit uns und baute uns auf, sowohl als Musiker als auch als Menschen, bis er uns dann 2019 bei Sony Music unter Vertrag nahm. Mittlerweile ist er nicht nur jemand, der an uns glaubt, sondern auch ein sehr enger Freund und wie wir ihn auch gerne liebevoll nennen „Bandguru“. Das Foto entstand übrigens in einem tollen Wirtshaus namens „Kreuzweis“, wo wir unsere inoffizielle und interne Aftershow feierten.

Late Aftershow Vibes

Das letzte Bild ist eigentlich sowas wie die Aftershow der Aftershow. Es beschreibt den Moment, wenn man für den Abend eigentlich schon alles erlebt hat, wahrscheinlich zu viel getrunken, aber auf dem Heimweg, zuhause oder draußen davor sich noch einen Moment nehmen will, um unter Bandkollegen oder besser gesagt besten Freunden zu quatschen und den Himmel, die Nacht oder einfach nur das Leben zu genießen. (foto: lonely spring)

anzeige

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Natalie Imbruglia feiert Comeback