June Cocó (foto: jordann wood)

24 Stunden mit … June Cocó

„Métamorphoses“ – so heißt das neue Album der in Leipzig lebenden Sängerin, Songwriterin und Pianistin June Cocó. Und der Name ist Programm. Denn auf der Platte kredenzt June ihren Hörern acht Song-Metamorphosen. Am Anfang von „Métamorphoses“ stand dann auch ein Lied gleichen Namens des Pariser Duos Ravages. June coverte es, schickte es ihnen – und die beiden waren so begeistert, dass sie sich revanchierten und ihr „Heavy Heart“ in einen Electro-Pop-Song verwandelten. Davon inspiriert warf June Cocó ihre Netze aus und bat befreundete Künstlerinnen und Künstler Songs aus ihrem letztem Album „Fantasies & Fine Lines“ zu „verwandeln“. Das Ergebnis: absolut hörenswert. Live vorstellen kann die gute June die Songs noch nicht. Die Pandemie, you know. Wie ihr Alltag in diesen Zeiten so aussieht, verrät uns die Künstlerin in dieser „24 Stunden“-Episode.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ballett

Der Tag beginnt bei mir oft mit Ballet, was ich schon seit meiner Kindheit mache.  Vor allem Bewegung, Zeit in der Natur, auch Meditation und Atemübungen halten mich in der Balance und ebnen den Weg für Kreativität. Noch ein wichtiges Ritual: Ich schreibe Morgenseiten. (foto: coco)

Presswerk

Gerade ist mein neues Album „Métamorphoses“ erschienen – auf dem Bild sieht man mich vor dem Presswerk, an dem Tag als wir die Vinyl abgeholt! haben. (foto: coco)

Flashback

Zurück im Flashback-Büro („Flashback ist mein Label) bewundere ich Original und Rework-Album – beides auf Vinyl! Super proud :-D (foto: coco)

On the Road

Nachmittags fahre ich zusammen mit meinem Manager Kemper zur „Arte Concert“-Aufzeichnung. Auch wenn es „nur“ ein Streaming-Konzert ist –  kommt ein bisschen Tour-Feeling auf. Da er auch mein Tourmanagement macht, haben wir schon viele Stunden zusammen auf der Autobahn verbracht :) (foto: coco)

Soundcheck

Nach einem Corona Schnell-Test geht es zum Soundcheck bei ARTE – das Team , die anderen Künstler, ein Traum! (foto: coco)

Posing

#strikeapose (foto: coco)

Mediathek

Es ist ein super schönes Streaming Konzert gewesen. Das Ergebnis kann man in der Arte Mediathek sehen. (foto: coco)

ARTE

Ich bin sehr glücklich und habe tolle Kollegen wieder getroffen und neu kennen gelernt. (foto: coco)

Studio I

Ich bin eine Nachteule. Besonders nach aufwühlenden Tagen, fällt es mir schwer einzuschlafen. 
Viele Gedanken, Ideen in meinem Kopf. Was hilft, ist Schwelgen und gerade denke ich an die Zeit, wenn ich endlich wieder Shows spielen kann. 

Studio II

Oder ich denke an die Aufnahmen. An irgend einem Song bin ich immer dran. Außerdem träume ich manchmal Songideen oder Sounds. Repräsentativ für diese Gedanken zwei Fotos aus dem schönen Studio Nord in Bremen. (foto: coco) 

anzeige

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
My Soundtrack: Cassandra Steen